News

Unentschieden und ein fünter Platz

Mit insgesamt zwei Unentschieden und je einem Sieg und einer Niederlage hat die TSV Hannover-Burgdorf die erste Trainingswoche beendet. Den Testauftakt machte das Duell mit dem dänischen Erstligisten Skanderborg Handbold in Fallersleben.

Über 400 Zuschauer sahen ein temporeiches Spiel in dem sich beide Teams mit einem leistungsgerechten 31:31 Unentschieden trennten. RECKEN-Trainer Christopher Nordmeyer mussten neben den EM-Fahrern auch kurzfristig auf Mait Patrail (Rücken) verzichten. Ein erfolgreiches Comeback feierte Torge Johannsen (5 Tore), zudem konnten sich die Youngster der RECKEN erfolgreich in Szene setzen. "Ich bin sehr zufrieden mit dem Test. Wir haben ein gutes Spiel gemacht", lobte Nordmeyer anschließend.

Das Turnier in Dessau beendeten DIE RECKEN auf dem fünften Platz. Nach einem starken 15:15 Unentschieden gegen den HSV Handball im Auftaktspiel, verschenkten die Niedersachsen im erneuten Aufeinandertreffen mit Skanderborg (14:15) eine bessere Platzierung. Im Spiel um den fünften Platz wurden die Gastgeber souverän mit 21:11 besiegt. Kapitän Lars Lehnhoff war mit 15 Turniertreffern erfolgreichster RECKEN-Torschütze.

In dieser Woche stehen weitere Trainingseinheiten und Leistungstests auf dem Programm, da DIE RECKEN bereits am 5. Februar in Magdeburg um Bundesligapunkte kämpfen werden.

Weitere News