News

Turniersieg für DIE RECKEN

Ein erfolgreiches Wochenende für das Team um Trainer Christopher Nordmeyer: Nach insgesamt drei gewonnenen Partien gegen nationale und internationale Mannschaften, konnten sich DIE RECKEN über den Sieg des diesjährigen Internationalen Heide-Cups in Schneverdingen freuen.

Doch zunächst ging den RECKEN am Freitagabend fast die Puste aus: Die Mannschaft konnte den französischen Erstligisten Chambery Savoie HB in der ausverkauften KGS-Sporthalle in Schneverdingen zwar mit 34:31 schlagen, lag jedoch 10 Minuten vor Schluss mit 9 Toren noch deutlich weiter vorn.

Dennoch konnten Neu-Kapitän Lars Lehnhoff und Co. der Aufholjagd der Franzosen trotzen und mussten als Sieger der Partie am Samstagabend gegen den dänischen Club BSV Bjerringbro Silkeborg ran, der sein erstes Spiel 32:22 gegen die Füchse Berlin verloren hatte. Doch diesmal mit laustarker Unterstützung: Einige Fans der RECKEN sind extra angereist, um ihr Team ins Finale zu trommeln. Was ihnen auch sehr gut gelang, denn die TSV entschied das Spiel mit 28:23 für sich und stand somit im Endspiel des Heide-Cups gegen die Füchse Berlin, die den HSV Handball zuvor 32:28 schlugen.

Packendes Finale

Das Finish des Turniers am Sonntag hatte es allerdings in sich, denn nach einem 13:13 zur Halbzeit und einem Endstand von 28:28 einigten sich beide Parteien auf ein 7-m-Werfen, ohne Verlängerung.  Hier kam dann auch der eigentliche Matchwinner ins Spiel: Martin Ziemer, der nach einer überragenden Leistung gegen Silkeborg zunächst 60 Minuten auf der Bank platz nahm. Er parierte gleich drei Würfe der Füchse und machte mit einem Endstand von 32:31 den Turniersieg der RECKEN fest.

Während RECKEN-Spieler Mait Patrail mit insgesamt 19 erzielten Treffern Torschützenkönig des Internationalen Heide-Cups 2013 ist, wurde sein Teamkollege Nikolai Weber als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet. Nach diesem erfolgsgekrönten Wochenende kann die Saison also kommen.

Weitere News