News

TSV Burgdorf II setzt sich an die Tabellenspitze der 3. Liga

Die Bundesligareserve bezwingt den Aufstiegsfavoriten aus Springe mit 26:21 (16:14) und schafft damit den Sprung an die Tabellenspitze.

Am Ende war die Freude riesig, die Spieler lagen sich in den Armen und ließen sich von den gut 400 Zuschauern in der sehr gut gefüllten Gudrun-Pausewang-Halle feiern. Das Spiel hatte alles zu bieten, was ein Handballspiel ausmacht. Eine rote Karte für Gästetorhüter Andreas Stange, eine knisternde Atmosphäre auf den Zuschauerrängen und natürlich jede Menge Spannung. Am Ende bissen sich die Gäste an der starken TSV-Deckung, die in der zweiten Halbzeit nur sieben Gegentore kassierte, die Zähne aus.

Dabei begann die Partie ausgeglichen. Bis zum 11:11 konnte sich keines der Teams entscheidend absetzen. Erst in der 20. Minute gelang es der TSV, sich dank zweier Tore von Routinier Robin Kothe das erste Mal auf drei Tore abzusetzen. Ein Aufbäumen der Springer noch vor der Halbzeit konnte verhindert werden und so ging das Lakenmacher-Team mit einer zwei-Tore-Führung in die Kabine.

Springe versuchte in der zweiten Halbzeit nun alles, um noch einmal ins Spiel zu kommen, doch die Handballfreunde scheiterten immer wieder an dem starken Deckungsverbund der Hausherren und der Angriff um Hinz und Pollex verwandelte eiskalt. In der 50. Minute stand das Spiel noch einmal auf der Kippe, da in dieser Phase einige Chancen liegen gelassen wurden. Aber das Team besann sich auf seine Abwehrstärke und ließ nur noch ein Tor in den letzten zehn Minuten zu.

Nach diesem Sieg wartet schon am kommenden Freitag das nächste Heimspiel auf die Bundesligareserve. Dann ist GWD Minden II um 20 Uhr zu Gast in der Gudrun-Pausewang-Halle.

TSV: Domizlaff, Semisch; Hinz 6/1, Pollex 6, Beyer 4, Bock 2, Felixson 2, Kothe 2, Schilling 2, Marx 1, Semisch 1, Hermann, Schröter, Kastening

Weitere News