News

RECKEN siegen vor heimischer Kulisse

29:25 Erfolg über Eintracht Hildesheim

Die TSV Hannover-Burgdorf hat auch das zweite Testspiel in der Winterpause erfolgreich absolviert. Vor heimischer Kulisse besiegten DIE RECKEN im Niedersachsenderby Eintracht Hildesheim mit 29:25 (13:13). „Im Großen und Ganzen war das ein gelungener Test. Ich bin zufrieden“, urteilte Trainer Carlos Ortega nach 60 spannenden Minuten in der Gudrun-Pausewang-Sporthalle.

DIE RECKEN legten los wie die Feuerwehr und führten schnell mit 4:0. Aufgrund der zahlreichen Ausfälle bekamen die Profis zahlreiche Unterstützung durch die Reckenschmiede. In Niklas Diebel, Joshua Thiele, Jannes Krone, Vincent Büchner, Hannes Feise und Malte Donker standen gleich sechs Youngster im Aufgebot von Carlos Ortega.

Trotz des RECKEN-Blitzstarts fand Eintracht Hildesheim kontinuierlich besser ins Spiel und hatte beim 7:7 wieder ausgeglichen. Bis zur Halbzeit blieb die Begegnung mit dem 13:13 ausgeglichen. Nach Wiederanpfiff hatten die Gäste zunächst den besseren Start und zogen mit 13:16 davon. Doch DIE RECKEN, denen man anmerkte das sie bislang sehr viel im athletischen Bereich gearbeitet hatten, kämpften sich wieder zurück und lagen beim 18:17 wieder in Front.

In der Folge setzten sich die Hausherren weiter ab und hatten spätestens beim 26:22 die Partie zu den eigenen Gunsten entschieden.

DIE RECKEN: Ziemer, Semisch; Johannsen (5), Patrail (4), Böhm (3), Lehnhoff (4), Pevnov (2), Brozovic, Kastening (5), Diebel (1), Thiele, Krone, Feise (3), Büchner (2), Donker.

Weitere News