News

Letztes Heimspiel im Jahr 2020

RECKEN treffen auf TBV Lemgo-Lippe

Vor gut elf Monaten starteten DIE RECKEN mit einem Heimspiel vor 9900 Zuschauerinnen und Zuschauern gegen den THW Kiel in das Jahr 2020. Nach einem außergewöhnlichen Jahr, das mit der besten Platzierung der Vereinsgeschichte so positiv begonnen hatte, steht heute das letzte Spiel 2020 in heimischer Halle an. Dieses Mal wird es auf den Rängen der ZAG Arena zwar wesentlich ruhiger zugehen als im Februar gegen Kiel. Auf dem Platz wollen die Niedersachsen jedoch noch einmal alles versuchen, um die beiden Punkte in Hannover zu behalten.

Nach dem überragenden Heimauftritt gegen die Rhein-Neckar Löwen vor gut einer Woche und dem engagierten Spiel in Leipzig nur zwei Tage später, müssen DIE RECKEN ihre Kräfte über die Feiertage noch einmal bündeln. Zunächst ist heute um 18 Uhr der TBV Lemgo Lippe zu Gast. Am zweiten Weihnachtsfeiertag geht es dann ein letztes Mal in diesem Jahr um Punkte, wenn Böhm und Co. zum Auswärtsspiel nach Magdeburg reisen.

In der vergangenen Spielzeit trafen Niedersachsens Spitzenhandballer nur einmal auf die Mannschaft von Florian Kehrmann und entführten beide Punkte aus Ostwestfalen. Das für April angesetzte Rückspiel in Hannover fiel bereits der Corona-Pandemie zum Opfer. Insgesamt liegen DIE RECKEN im direkten Vergleich mit dem TBV knapp in Führung. In 21 Partien gewannen die Niedersachsen zehn Mal. Sieben Mal durften die Lipper am Ende jubeln. Die restlichen vier Aufeinandertreffen endeten Unentschieden.

In dieser Saison stehen beide Mannschaften in der Tabelle zumindest punkttechnisch eng beieinander. Durch den knappen Sieg gegen Wetzlar konnten die Lemgoer ihr Punkteverhältnis ins Positive bringen und vorerst auf den 8. Tabellenplatz springen. Die zeitgleiche Niederlage der Hannoveraner in Leipzig sorgte dafür, dass DIE RECKEN nach 13 Spielen mit 12:14 Punkten auf Platz 13 stehen. Ein Sieg würde das Team von Carlos Ortega wieder auf einen Punkt an den heutigen Kontrahenten heranbringen. Im engen Tabellenmittelfeld könnte man zudem ein paar Plätze gutmachen, um die Möglichkeit zu wahren in der oberen Tabellenhälfte zu überwintern. Für DIE RECKEN stehen nun also noch einmal zwei große Aufgaben auf dem Programm, bevor es für die Nationalspieler im Januar zur Weltmeisterschaft geht. 

Sichere dir jetzt deinen Fan-Aufsteller über die RECKEN-Erlebniswelt, um die Mannschaft optisch von der Tribüne zu unterstützen und neben prominenten Stars aus der deutschen Sportwelt wie Nicolas Kiefer, Matthias Ginter oder Andreas Toba Platz zu nehmen.

Weitere News