News

„Ist eine coole Sache“

Fabian Böhm lost Viertelfinale im DFB-Pokal aus

Am Sonntagabend wird Fabian Böhm eine besondere Aufgabe zuteil. Der Rückraumspieler der TSV Hannover-Burgdorf wird ab 18.15 Uhr live in der ARD die Viertelfinalpaarungen im DFB-Pokal auslosen. „Das ist eine coole Sache, auf die ich mich sehr freue“, blickt Böhm der Auslosung gespannt entgegen.

Mit Bayern München, RB Leipzig, Schalke 04, Werder Bremen, FC Augsburg, 1. FC Heidenheim, Hamburger SV und dem SC Paderborn befinden sich noch fünf Erstligisten und drei Zweitligisten im Lostopf. „So viele Paarungen sind es ja nicht mehr, ich kann also nicht allzu viel falsch machen“, schmunzelt der Rückraumspieler, der selber keinen Favoriten mehr im Lostopf hat. „Als gebürtiger Potsdamer sympathisiere ich mit der Hertha, aber die sind leider nicht mehr dabei. Ich bin also relativ neutral“, verrät Böhm.

Allerdings haben den 29-Jährigen in den vergangenen Tagen einige SMS oder Nachrichten via Whatsapp ereilt. „Mir wurden schon Wünsche von Freunden oder Mitspielern übermittelt, mal schauen, wem ich da gerecht werden kann“, lässt sich der Rückraumspieler überraschen.

Weitere News