News

Für einige RECKEN ist die Saison noch nicht vorbei

Letzten Samstag endete für die Mannschaft der TSV Hannover-Burgdorf die Bundesligasaison 2012/13. Doch für einige Spieler ist die Saison noch nicht vorbei. Gleich sechs Spieler aus den Reihen von Trainer Christopher Nordmeyer sind mit Ihren Landesauswahlen auf Reisen. Juan Andreu, Joakim Hykkerud, Tamas Mocsai, Csaba Szücs und Aivis Jurdžs spielen in der zweiten Qualifikationsrunde für die Europameisterschaften 2014 in Dänemark. Mait Patrail spielt hingegen mit der estnischen Mannschaft in der ersten Qualifikationsrunde für die EM 2016.

In Gruppe 1 trifft RECKEN-Kreisläufer Juan Andreu mit dem spanischen Team zunächst heute in Guimaracs (POR) auf die Nationalauswahl Portugals. Das Hinspiel wurde mit 34:20 gewonnen. Vier Tage später treffen die Spanier auf die Schweiz. Auch dieses Hinspiel wurde deutlich mit 33:22 gewonnen. Das Team befindet sich mit 8:0 Punkten auf Platz 1 der Tabelle in Gruppe 1 und darf sich somit berechtigte Hoffnungen auf eine direkte Qualifikation für die Europameisterschaft im nächsten Jahr machen.

Andreus Kollege am Kreis, Joakim Hykkerud, trifft mit dem Norwegischen Team heute um 19 Uhr auf das Team der Türkei in Yuregir/Adana (TUR). Das Hinspiel entschieden die Norweger mit 41:23 recht deutlich für sich. Auch das Hinspiel gegen die Litauer ging mit 28:21 an die Skandinavier. Somit darf sich der Tabellen-Zweite im Rückspiel am 15. Juni erneut große Hoffnungen auf einen Sieg machen. Das Spiel in Arendal (NOR) wird um 19.10 Uhr angepfiffen.  

In Gruppe 4 spielen gleich drei RECKEN um die Qualifikation für die Europameisterschaft im kommenden Jahr. Momentan die besten Chancen darauf darf sich das Team der Ungarn mit Tamás Mocsai machen. Die Mannschaft liegt momentan Punktgleich mit Kroatien auf Platz 2 der Gruppe.

Um 19.05 Uhr kommt es in Dobele (LAT) zum Duell zwischen Tamás Mocsai und dem nach Eisenach abwandernden Letten Aivis Jurdžs. Im Hinspiel gelang dem Team von Tamás Vater und Nationaltrainer, Lajos Mocsai, ein 33:25 Sieg.

Die Slowakei um Csaba Szücs tritt heute um 20.30 Uhr zum Spiel gegen Tabellenführer Kroatien an. Nach der 21:25 Hinspiel-Niederlage, wollen die Slowaken das Spiel in der Hauptstadt Bratislava unbedingt gewinnen und näher an das Führungsduo heranrücken.

Am 15 Juni kommt es zum zweiten RECKEN-Duell. In Szeged (HUN) trifft Ungarn auf die Slowakei. Nach dem 28:24 Hinspiel-Erfolg der Ungarn darf man gespannt sein, wie das Rückspiel ausgeht. Eine Stunde eher trifft dieses Mal Aivis Jurdžs auf den derzeitigen Tabellenführer Krotaien. In Umag (CRO) werden die Letten versuchen, die 7-Tore Hinspiel-Niederlage abzuwenden und weitere Punkte auf ihr Konto zu bringen.

Mait Patrail spielt in dieser Woche, anders als seine Mannschaftskollegen aus der Bundesliga, mit der Estnischen Nationalmannschaft um die Teilnahme für die Europameisterschaft 2016 in Polen. In der ersten Qualifikationsrunde trifft das Team am Sonntag um 18 Uhr in Viljandi (EST) auf das Team aus Belgien. Mait Patrail über den Gegner: "Ich denke wir haben sehr gute Chancen das Spiel zu gewinnen. Im Hinspiel haben wir in Belgien bereits mit 7 Toren gewonnen."

Auch einer der Neuzugänge der RECKEN ist mit seinem Nationalteam unterwegs. Vasko Ševaljević versucht gegen die Nationalmannschaft Deutschlands den vier Tore Hinspiel-Erfolg zu wiederholen. Ševaljević steuerte bereits im ersten Duell mit einer starken Leistung und vier Toren zum Erfolg Montenegros bei. Man darf gespannt sein, wie das Spiel in Podgorica (MNE) ausgehen wird. Drei Tage später (15.06.13 um 14 Uhr) trifft Ševaljević mit seiner Landesauswahl in Brno (CZE) auf die tschechische Auswahl. Die Mannschaft wird versuchen ihre momentane Tabellenführung zu verteidigen.

Weitere News