News

„Spieler machen einen sehr fitten Eindruck“

RECKEN absolvieren Medizincheck

Nach dem erfolgreichen Start in die Vorbereitung stand für die Profis am Dienstag der obligatorische Medizincheck an. Diesen führten DIE RECKEN in einzelnen Gruppen bei Mannschaftsarzt Dr. Med. Dirk Stach in Hannover durch. Der Facharzt für Innere Medizin zeigte sich vom körperlichen Zustand der RECKEN-Profis angetan. „Man sieht, dass die Jungs auch in der Coronazeit vorbildlich gearbeitet haben. Das sieht alles sehr gut aus“, so Stach.

Die medizinische Untersuchung wurde in mehrere Stationen aufgeteilt. Neben der Anamnese mussten die Spieler eine orthopädische und internistische Untersuchung, ein Belastungs-EKG und ein Echo absolvieren. „Diese Tests sind sehr wichtig, denn sie geben sowohl uns als auch den Spielern die nötige Sicherheit, mit vollem Einsatz trainieren zu dürfen“, sagt der sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen, der sich die einzelnen Tests persönlich vor Ort anschaute.

Für die allermeisten RECKEN-Profis war der Medizincheck schon bekannt, aber auch die Neuzugänge Johan Hansen und Filip Kuzmanovski nahmen selbstverständlich an der Untersuchung teil. „Mir gefällt es in Hannover bereits sehr gut. Die ersten Tage waren spannend und ich freue mich, jetzt für DIE RECKEN auf Torejagd zu gehen“, sagt der Mazedonier Kuzmanovski.

Am Mittwoch und am Freitag warten dann weitere Trainingseinheiten auf die Niedersachsen, bevor Carlos Ortega das Wochenende freigegeben hat.

Weitere News