News

Remis zum Auftakt beim Sparkassen-Cup

Beim Auftaktspiel des Sparkassen-Cups mussten sich DIE RECKEN mit einem Unentschieden zufrieden geben. Gegen den Gastgeber ThSV Eisenach, der gleichzeitig auch erster Gegner in der DKB Handball-Bundesligasaison 2013/2014 sein wird, erzielten die Schützlinge von Trainer Christopher Nordmeyer ein 30:30 Remis.

„Ich bin sehr zufrieden“, zeigte sich Nordmeyer nach Spielende von der Leistung seiner Mannschaft durchaus angetan. „Wir haben morgens noch ein zweistündiges Krafttraining absolviert und im Spiel sehr viel ausprobiert. Das hat uns wieder neue Erkenntnisse gegeben“, fasste der Coach seine Eindrücke zusammen.

DIE RECKEN führten in dem Duell zweier Bundesligisten schnell mit 6:2 und 12:6, ehe die Hausherren angetrieben vom heimischen Publikum stärker aufkamen. Mit einem 17:17 Unentschieden ging es in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel gerieten die Hannoveraner sogar mit fünf Toren in Rückstand, doch in der Schlussphase bäumten sich DIE RECKEN, angetrieben vom wiedergenesenen Torhüter Martin Ziemer, noch einmal auf und brachten ein 30:30 Unentschieden ins Ziel.

Neben der Rückkehr von Martin Ziemer stand auch Neuzugang Borut Mackovsek erstmalig für die Niedersachsen auf dem Spielfeld. In einem 15-minütigen Einsatz deutete der slowenische Nationalspieler sein großes Potential bereits an.

Zeit, um sich auszuruhen bleiben Kapitän Jan Fiete Buschmann und Co. nicht, denn bereits heute steht das zweite Gruppenspiel beim Sparkassen-Cup an. Ab 18.00 Uhr treffen DIE RECKEN auf den Drittligisten HSC Coburg, der von Jan Gorr (Co-Trainer der Deutschen Nationalmannschaft) trainiert wird.

 

RECKEN-Torschützen: Johannsen 5, Patrail 8, Buschmann 1, Hykkerud 2, Lehnhoff 6/4, Rydergaard 1, Szücs 1, Sevaljevic 4/3, Hinz 1, Pollex 1

Weitere News