News

RECKEN International

Acht RECKEN auf Länderspielreisen

Die guten Leistungen der RECKEN in den vergangenen Wochen haben auch über die Grenzen von Handball-Deutschland hinaus für Aufsehen gesorgt. Insgesamt acht RECKEN sind in dieser Woche mit ihren Nationalmannschaften unterwegs und stellen sich dabei ganz unterschiedlichen Herausforderungen.

Zum großen Highlight für RECKEN-Fans kommt es am Samstag um 14:30 Uhr in der ausverkauften RECKEN-Festung TUI Arena, wenn Timo Kastening und Fabian Böhm mit der deutschen Nationalmannschaft auf Ivan Martinovic und die Kroaten treffen. Martinovic hofft allerdings, nach der MVP-Auszeichnung und Silbermedaille bei der U21-Weltmeisterschaft im Sommer, bereits am Mittwoch (19:30 Uhr) zu seinem Debüt in der A-Mannschaft zukommen, wenn beide Teams die erste Partie des Testspiel-Doppelpacks in Zagreb absolvieren.

Während für die meisten RECKEN Testspiele auf dem Programm stehen, geht es für Mait Patrail und die Esten in der ersten Runde der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2021 bereits um alles. In einer 3er-Gruppe trifft die Mannschaft am Freitag auf Gastgeber Türkei (19 Uhr) und am Samstag auf Belgien (19 Uhr), bevor am Sonntag die Türkei und Belgien das letzte Spiel absolvieren. Am Ende des Mini-Turniers kann sich nur eine Mannschaft für die nächste Runde qualifizieren.

Ebenfalls in Türkei befinden sich Domenico Ebner und die Italiener, die, in Vorbereitung auf ihr eigenes WM-Qualifikationsturnier im Januar, insgesamt dreimal testen. Die erste Partie gegen die Türkei fand bereits gestern Abend ohne Ebner statt und ging knapp verloren. Der Torhüter war, wie einige anderen Legionäre auch, erst später angereist. Schon heute Abend (18 Uhr) kommt es zum Rückspiel gegen die Türken. Zum Abschluss der Testspiele-Reihe geht es dann am Mittwoch gegen Nordmazedonien.

Alle zwei Jahre findet mit der sogenannten Golden League ein Handballturnier statt, das von den Handballverbänden Norwegens, Frankreichs und Dänemarks organisiert und ausgerichtet wird. Zusätzlich zu den drei Gastgebern wird immer eine weitere Nation eingeladen. Die erste Runde findet diese Woche im dänischen Aarhus statt, wo Morten Olsen und der Weltmeister am Donnerstag zunächst auf Frankreich trifft. Samstag geht es dann entweder gegen Norwegen oder den eingeladenen Europameister aus Spanien.

Den Abschluss am Sonntag (17:30 Uhr) machen dann Nejc Cehte und die Slowenen mit einem Testspiel gegen Serbien. Bereits am Freitag (19:00 Uhr) empfängt das Team die Niederlande zu einem weiteren Test.

Spielfrei hat Veit Mävers, der aber zum ersten Lehrgang der U21 Nationalmannschaft eingeladen wurde. Vom 21. bis 24.10 macht sich Bundestrainer Martin Heuberger im Euroville Naumburg einen ersten Eindruck von der neu formierten Mannschaft.

 

 

 

Weitere News