News

Perspektivkader erwartet Aufstiegsfavoriten

Die Zuschauer und Fans der Youngster der TSV Hannover-Burgdorf können sich am Wochenende auf einen Handball-Leckerbissen freuen. Am Sonnabend (19.30 Uhr) gastiert der souveräne Tabellenführer und erste Anwärter auf den Aufstieg in der Gudrun-Pausewang-Halle. Der SV Henstedt-Ulzburg will sich natürlich nicht vom RECKEN-Perspektivkader bei ihrer Rückkehr in die 2. Liga aufhalten lassen.

Allerdings wollen die Youngster von Trainer Sven Lakenmacher dem Spitzenreiter Paroli bieten. „Wir haben uns auf den SV eingestellt“, sagt der Coach. „Jetzt müssen wir unser Vorhaben auch umsetzen.“ Eine konzentrierte Angriffsleistung mit guter Chancenverwertung will Lakenmacher von seinem Team sehen. „Viele Fehler sollten uns nicht passieren.“

Dass der Spitzenreiter schlagbar ist, hat sich erst am letzten Wochenende gezeigt. Völlig überraschend unterlag das von Tobias Skerka trainierte Team bei Schlusslicht MTV Altlandsberg.

 „Wir haben am Sonnabend alle Spieler dabei und wollen dem Spitzenreiter einen großen Kampf bieten“, blickt Lakenmacher dem Hit mit großer Vorfreude entgegen. 

Weitere News