News

Meisterehrung

Normalerweise gratuliert Christopher Nordmeyer seinen Gegenübern nur, wenn seine Mannschaft ein Spiel verloren hat. Bei der Meisterehrung der Stadt Hannover durfte der RECKEN-Trainer in eine neue Rolle schlüpfen und den besten Sportlerinnen und Sportlern aus der niedersächsischen Landeshauptstadt zu ihren Leistungen im Jahr 2013 gratulieren.

Der 46-Jährige beglückwünschte bei der Veranstaltung im Gartensaal des Neuen Rathauses nicht nur die erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler, sondern führte als Moderator gekonnt durch das mit zahlreichen Höhepunkten gespickte Programm. „Die Einladung als Moderator bei so einer Veranstaltung zu fungieren war eine Herausforderung für mich, der ich mich aber sehr gerne gestellt habe“, erklärte der RECKEN-Trainer.

Gemeinsam mit Geschäftsführer Benjamin Chatton konnte Nordmeyer zudem, im Anschluss an den rund einstündigen offiziellen Teil, den Dialog mit Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok, der Präsidentin des StadtSportBundes Rita Girschikofsky und dem Direktor des Landessportbundes Reinhard Rawe suchen.

In der bevorstehenden Rückrunde will Nordmeyer seinen eigenen Spielern des Öfteren zu deren sportlichen Höchstleistungen und möglichst vielen Erfolgen gratulieren.

Weitere News