News

„Das schwerste Los in unserem Topf“

RECKEN treffen im Pokal auf TuS N-Lübbecke

Die TSV Hannover-Burgdorf wird im Pflichtspielstart der Saison 2017/18 direkt richtig gefordert werden. DIE RECKEN treffen im Halbfinale der 1. Runde im DHB-Pokal auf den TuS N-Lübbecke. Die Ostwestfalen standen als Meister der 2. Bundesliga frühzeitig als Aufsteiger in die DKB Handball-Bundesliga fest, so dass zu einem reinen Bundesligaduell kommt. Im zweiten Halbfinale stehen sich die beiden Drittligisten Hamburg Mets und Leichlinger TV gegenüber.

„Das ist ohne Frage eine schwierige Aufgabe, denn der TuS N-Lübbecke war sicherlich das schwierigste, mögliche Los in unserem Topf“, kommentiert Geschäftsführer Benjamin Chatton die Auslosung, die in der Zentrale der DKB Handball-Bundesliga in Köln durchgeführt wurde.

Wo die erste Runde ausgetragen wird ist noch nicht entschieden. Der Leichlinger TV hätte das Erstzugriffsrecht, danach könnten die Hamburg Mets und der TuS N-Lübbecke das Turnier ausrichten. Sollte alle drei Teams ablehnen, werden die Halbfinalspiele und das Finale in Hannover stattfinden.

Als Spieltermin ist der 19. und 20. August vorgesehen.

Weitere News