News

„Unserem Partnernetzwerk zu großem Dank verpflichtet“

RECKEN erhalten Lizenz ohne Auflagen

Einer Teilnahme an der DKB Handball-Bundesliga in der Saison 2017/18 steht für die TSV Hannover-Burgdorf seit heute aus wirtschaftlicher Sicht nichts mehr im Wege. DIE RECKEN erhielten aus der Ligazentrale in Köln die frohe Botschaft über den Erhalt der Lizenz für die kommende Spielzeit ohne Auflagen. Damit gehören die Niedersachsen zu den Teams, die die wirtschaftlichen Voraussetzungen für eine Startberechtigung in der stärksten Liga der Welt bedingungslos erfüllen.

Dementsprechend stolz ist auch Geschäftsführer Benjamin Chatton. „In erster Linie sind wir unserem Partner- und Sponsorennetzwerk zu großem Dank verpflichtet, die mit ihrer Unterstützung das Projekt Spitzenhandball in der Region Hannover überhaupt ermöglichen.“ „Zudem bedanken wir uns bei der Steuerberatung Bella und unserer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft AudiTax GmbH, die uns bei der Erstellung und Einreichung der Unterlagen in gewohnter Art und Weise geholfen haben“, fügt Chatton hinzu

Mit der wirtschaftlichen Startberechtigung für die Spielzeit 2017/18 in der DKB Handball-Bundesliga, können sich DIE RECKEN jetzt voll auf den Saisonendspurt konzentrieren, der am Sonntag die knifflige Aufgabe beim VfL Gummersbach für die Schützlinge von Trainer Jens Bürkle bereithält.

Weitere News