News

Knappe Niederlage

RECKEN unterliegen trotz ansprechender Leistung der MT Melsungen

Die TSV Hannover-Burgdorf hat ihr zweites Spiel beim diesjährigen Sparkassen Cup verloren. Gegen die MT Melsungen setzte es eine knappe 30:33 (15:16)-Niederlage für DIE RECKEN. „Es war ein sehr gutes Vorbereitungsspiel auf die neue Saison. Die Mannschaft hat sich in keiner Phase des Spiels aufgegeben und eine gute Einstellung gezeigt. Allerdings haben wir in der entscheidenden Phase zu viele einfache Fehler gemacht“, analysierte Trainer Carlos Ortega nach der Partie.

DIE RECKEN lagen zwar fast über die gesamte Spieldauer in Rückstand, jedoch zeigte die Mannschaft eine sehr gute kämpferische Leistung und konnte beim 17:17 und 21:21 jeweils den Ausgleich erzielen. Am Ende konnten sich die Nordhessen knapp mit drei Toren durchsetzen.

Rechtsaußen Timo Kastening, der mit sieben Toren bester Torschütze seiner Mannschaft war, erklärte nach dem Spiel: „Es war ein offenes Spiel, in dem wir eine sehr gute Moral bewiesen haben. Durch eine mannschaftlich geschlossene Leistung und einen hohen Kampfgeist haben wir es immer wieder geschafft, den Anschluss herzustellen. Besonders die neue 5:1-Abwehrformation hat im gebundenen Spiel schon gute Akzente setzen können. Auf diese Leistung lässt sich im weiteren Verlauf der Vorbereitung aufbauen.“

Am Sonntag treffen DIE RECKEN ab 12.00 Uhr im Spiel um Platz fünf auf den TBV Lemgo Lippe.

Weitere News