Einzelkarten - Saison 2021/22

Einzelkarten in der Saison 2021/22

Mit bis zu 3.500 Zuschauern können wir gemeinsam mit den RECKEN-Fans in unserer RECKEN-Festung direkt zum Saisonstart angreifen (in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit und der weiteren Entwicklung der Pandemie-Lage inklusive 7-Tage-Inzidenz). Passend dazu finden Sie nachfolgend die wichtigsten Informationen zum Tageskarten-Verkauf im Überblick. 

Welche Spiele gehen in den Vorverkauf?

Für die nachfolgenden September-Heimspiele in der LIQUI MOLY HBL können Sie Einzeltickets erwerben:

  • Donnerstag, 09.09.2021, 19:05 Uhr:  DIE RECKEN vs. Rhein-Neckar Löwen (ZAG Arena)
  • Sonntag, 19.09.2021, 16:00 Uhr:  DIE RECKEN vs. Bergischer HC (ZAG Arena)


Wann startet der Vorverkauf?

Der Vorverkauf ist am Montag, den 16.08.2021 um 10 Uhr gestartet, wobei Dauerkarten-Inhaber ein exklusives Vorkaufsrecht erhalten haben und separat über das genaue Vorgehen per E-Mail bzw. Post informiert wurden. Die ausführlichen Informationen für aktuelle Dauerkarten-Inhaber finden Sie zudem hier.

Der freie Vorverkauf ist am Mittwoch, den 18.08.2021 um 10 Uhr gestartet.

Rollstuhlfahrer melden sich bitte direkt bei der Geschäftsstelle der TSV Hannover-Burgdorf Handball GmbH.


Wie buche ich meine Einzelkarten?

Für die Buchung stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung:


Was gibt es sonst zu beachten?

Allgemeine Ticket-Informationen finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass in jedem Block zwischen 2 und 4 zusammenhängende Plätze angeboten werden, wodurch es möglich sein kann, dass Sie neben haushaltsfremden Personen sitzen. Dies geht jedoch selbstverständlich konform mit der aktuellen Corona-Schutzverordnung sowie nach Rücksprache mit den zuständigen Behörden. Die Bildung von zusammenhängenden Plätzen auch über die eigene Haushaltsgröße hinaus dient dazu, regelkonform möglichst vielen Fans den Zugang zu ermöglichen, weshalb wir auf Ihr Verständnis hoffen. Bitte beachten Sie in diesem Zuge die in Abhängigkeit von der aktuellen 7-Tage-Inzidenz geltende Haushaltsregelung.

Übersicht über die einzelnen Blöcke:

  • max. 2 zusammenhängende Plätze:

    • Unterrang: Blöcke U03, U06, U08, U12, U13, U15, U18, U20
    • Mittelrang: Block M07
    • Oberrang: Blöcke O02, O04, O07, O10, O13, O16, O20

  • max. 3 zusammenhängende Plätze:

    • Unterrang: Blöcke U01, U07, U10, U16, U19
    • Mittelrang: Block M08
    • Oberrang: Blöcke O03, O06, O09, O12, O15

  • max. 4 zusammenhängende Plätze:

    • Unterrang: Blöcke U02, U04, U05, U09, U11, U14, U17
    • Mittelrang: Block M06, M09
    • Oberrang: Blöcke O01, O05, O08, O11, O14, O17, O18, O19

Einzelne Sitzplätze sind in vereinzelten Blöcken jeweils rechts am Rand buchbar (vom Sitz aus in Blickrichtung auf das Spielfeld).

Tickets können dabei aufgrund der aktuell geltenden Vorgaben ausschließlich für jeden Ticket-Inhaber personalisiert unter Angabe von Name, Adresse, Telefonnummer und ggf. E-Mail-Adresse gebucht und genutzt werden. Die Personalisierung für jeden Ticket-Inhaber erfolgt dabei direkt mit der Buchung.

Am Spieltag halten Sie am Einlass bitte Ihr persönliches Ticket, Ihr Nachweisdokument im Sinne der "3-G-Regel" sowie auf Anforderung des Ordnungsdienstes Ihren Personalausweis bereit.

Beachten Sie dabei speziell die Hinweise zum erforderlichen Nachweisdokument im Sinne der 3-G-Regel (Geimpft, Getestet, Genesen)! Diese finden Sie sowohl in den allgemeinen Ticketinfos, in den Hygiene-Regeln bei den Heimspielen der RECKEN sowie den aktuellen Allgemeinen (Ticket-)Geschäftsbedingungen inklusive den besonderen Infektionsschutzregeln aufgrund des Corona-Virus für die Veranstaltungen der TSV Hannover-Burgdorf Handball GmbH, denen Sie und Ihre personalisierten Begleiter mit Kauf der Tickets einwilligen.

Ermäßigte Karten gelten für Rentner, Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitssuchende, Inhaber des "HannoverAktivPass", Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre, Schwerbehinderte ab GdB 50, und Bundesfreiwilligendienstler.
Kinder unter 6 Jahren benötigen aufgrund der erforderlichen Personalisierung ebenfalls ein ermäßigtes Ticket.

* 0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz. Max. 0,60 €/Anruf aus dem deutschen Mobilfunknetz.