News

Zurück ins Mittelalter

In einer urigen und besonderen Atmosphäre erlebten die Teilnehmer des gestrigen Netzwerktreffens einen exklusiven Abend. Im Excalibur Hannover, das sich durch seine Erlebnisgastronomie auszeichnet, bekam der BundesligaClub und die anwesenden Spieler Csaba Szücs und Rúnar Kárason neben deftigem und schmackhaftem Essen, einen erlebnisreiche Zeit in der mittelalterlichen Schänke geboten.

Ein Spanferkel und viele interessante Gespräche

„Bevor wir mit dem großen Mahl starten, müsst ihr zunächst die Tischregeln erlernen!“ Mit diesen Worten begrüßte der Wirt und Inhaber des Excalibur Hannover, Werner Eggert, seine Gäste. Nun musste also König, Königin und Tischvogt gewählt werden, ehe das Gelage fortgeführt werden konnte. Die „Brüder und Schwester“, wie es das gestrige Fachchargon verlangte, ernannten entsprechend die geforderten Ämter und legten damit die Grundlage für einen erfolgreichen und unterhaltsamen Abend.

Ohne Messer und Gabel genoss die exklusive Runde den gastronomischen Service, der mit einem Spanferkel aus der hauseigenen Schlachterei einen besonderen Leckerbissen beinhaltete. „Zurück in die Zeit“ lautete also das Motto der Veranstaltung, die einige gute Gespräche, in dunkler aber durchweg gemütlicher Atmosphäre, mit sich brachte. Die BundesligaClub-Partner nutzen die kleine Runde für intensive Gespräche und hörten gespannt den Aussagen der RECKEN-Spieler Kárason und Szücs zu, die einen sportlichen Einblick in die aktuelle Situation bei der TSV Hannover-Burgdorf lieferten. Das Erlebnis-Restaurant unterstrich mit seiner individuellen mittelalterlichen Gestaltung die passende Atmosphäre für einen außergewöhnlichen Netzwerkabend. 

Weitere News