News

Wichtige Siege

RECKEN-Nationalspieler schließen Länderspiele erfolgreich ab

Mit einem letztlich deutlichen 35:27 (18:17)-Erfolg gegen Ungarn hat sich Dänemark um die beiden RECKEN Morten Olsen und Casper U. Mortensen in Gruppe 1 der EM-Qualifikation eine gute Ausgangsposition vor den beiden abschließenden Gruppenspielen verschafft. In Gruppe 4 gestaltet Rúnar Kárason mit Island indes mit dem wichtigen 30:29 (16:16)-Erfolg gegen Mazedonien die Tabellenkonstellation wieder völlig offen, nachdem neben den beiden Kontrahenten nun auch Tschechien und die Ukraine als weitere Gruppengegner 4:4 Punkte aufweisen. Die beiden Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die Europameisterschaft 2018 in Kroatien, hinzu kommt der beste Dritte der insgesamt sieben Qualifikationsgruppen.

Dänemark revanchierte sich gegen Ungarn einerseits für die Niederlage im WM-Achtelfinale diesen Jahres und setzte sich nach dem 25:25-Unentschieden im Hinspiel mit dem deutlichen Rückspielerfolg an die Tabellenspitze. Mit nun 7:1 Punkten haben die Nordeuropäer vor Ungarn (5:3) und den Niederlanden (4:4) nun beste Chancen auf die EM-Teilnahme. Bis zur Halbzeit sahen die knapp 5.000 Zuschauer in Aarhus eine erneut ausgeglichene Partie, in der Dänemark mit Morten Olsen (1 Tor) und Casper U. Mortensen nach der Pause das Zepter übernahm und sich sukzessive bis zum Ende noch klar auf 35:27 absetzen konnte.

Auf Island sahen die Zuschauer beim Duell mit Mazedonien hingegen eine über 60 Minuten spannende Begegnung mit dem denkbar knappen und besseren Ende für die Gastgeber. Nach dem 16:16 zur Halbzeit stand die Partie bis in die Schlussphase auf des Messers Schneide, ehe Island um den sechsfachen Torschützen Rúnar Kárason die Revanche für die Hinspielniederlage perfekt machte und zwei wichtige Punkte einfahren konnte. Vor den beiden abschließenden Spielen Mitte Juni in Tschechien und gegen die Ukraine liegen die Isländer nun lediglich aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf Rang drei in Gruppe 4.

Alle EM-Qualifikationsspiele mit RECKEN-Beteiligung im Überblick:

  • Mittwoch, 03. Mai:  Norwegen - Frankreich  35:30 (12:11)
  • Mittwoch, 03. Mai:  Slowenien - Deutschland  23:32 (12:19)
  • Donnerstag, 04. Mai:  Ungarn - Dänemark  25:25 (14:11)
  • Donnerstag, 04. Mai:  Mazedonien - Island  30:25 (15:13)
  • Samstag, 06. Mai:  Deutschland - Slowenien  25:20 (14:10)
  • Samstag, 06. Mai:  Frankreich - Norwegen  28:24 (13:10)
  • Sonntag, 07. Mai:  Island - Mazedonien  30:29 (16:16)
  • Sonntag, 07. Mai:  Dänemark - Ungarn  35:27 (18:17)

Weitere News