News

Vier Talente für Lehrgänge des DHB nominiert

Positive Neuigkeiten aus der RECKENSCHMIEDE

Den Anfang macht der B-Jugendliche Luis Rodriguez, der in der vergangenen Woche einen fünftägigen Lehrgang der U16-Nationalmannschaft in Kienbaum bestreiten durfte. Nachdem er in einer vorherigen Maßnahme einen positiven Eindruck hinterlassen hatte, durfte sich der Kreisläufer über eine weitere Nominierung von Chef-Bundestrainer Jochen Beppler freuen. Anschließend sollte das Team nach Polen reisen, um dort ihre ersten Länderspiele zu bestreiten, doch aufgrund eines Corona-Falls im gegnerischen Team wurden die Spiele vorerst abgesagt.

Vom 19. bis zum 21. Oktober nimmt Nachwuchstalent Justus Fischer an einem Regionallehrgang der männlichen U18-Nationalmannschaft in Magdeburg teil. Nachdem er erst vor kurzem sein erstes Tor im Profikader beim Testspiel gegen HSC 2000 Coburg erzielen konnte, darf sich der Jungrecke über die nächste Nominierung von Bundestrainer Erik Wudtke freuen. Die Maßnahme dient als erster Schritt zur Vorbereitung auf die U18-Europameisterschaft im Januar 2021 in Slowenien.

Gleich zwei Akteure des aktuellen RECKEN-Bundesligakaders bestreiten den U21-Regionallehrgang der Juniorennationalmannschaft in Warendorf. Martin Hanne und Veit Mävers haben von Bundestrainer Martin Heuberger erneut eine Einladung erhalten. Aufgrund der Corona-Pandemie ist dies die erste Maßnahme nach einem halben Jahr Pause. Ein Highlight des Lehrgangs war ein Besuch von Alfred Gislason (Trainer der A-Nationalmannschaft). In der kommenden Woche findet ein weiterer Lehrgang mit einem anderen Kader statt, sodass anschließend aus beiden Kadern ein Team für die weitere Vorbereitung auf die EM im Januar 2021 in Kroatien zusammengestellt wird.

 

Alle News der RECKENSCHMIEDE: www.tsv-burgdorf.de/handballabteilung/

Weitere News