News

TSV sichert gegen HBW Balingen-Weilstetten einen wichtigen Erfolg

TSV sichert gegen HBW Balingen-Weilstetten einen wichtigen Erfolg

Die TSV Hannover-Burgdorf hat im Kampf um den Klassenerhalt einen wichtigen Heimerfolg feiern können. Die Nordmeyer-Sieben bezwang vor 2.249 Zuschauern den HBW Balingen-Weilstetten souverän mit 30:24 (18:12) und weist nun vier Zähler Vorsprung auf den Tabellensechzehnten Bergischer HC auf. Für die Hausherren trafen Morten Olsen (6) sowie die beiden Linkshänder Torge Johannsen und Asgeir Hallgrimsson (je 5) am häufigsten, Balingen hatte in Nationalspieler Benjamin Herth (6/3) und Roland Schlinger (5) seine erfolgreichsten Torschützen.Unser Team startete von Beginn an gut in die Partie. Während Lehnhoff gleich zum 1:0 traf, ging der erste Wurf von Alexandros Alvanos daneben, erst im zweiten Versuch konnte Herth von der Strafwurfmarke zum 1:1 ausgleichen. Was sich früh andeutete, sollte über die komplette erste Halbzeit auch Bestand haben. Den Gästen fehlte die Gefahr aus dem Rückraum, nur über die Flügel durch Ettwein oder Häfner oder eben durch die Strafwürfe von Herth konnte zumindest zunächst noch der Rückstand in Grenzen gehalten werden. Doch nach dem 5:4 des Rechtsaußen, der aufgrund des Ausfalls von Dennis Wilke über 60 Minuten durchspielte, war es Nenad Puljezevic, der mit wichtigen Paraden nun der TSV ermöglichte, den Vorsprung auszubauen. Bereits zur Pause lagen die Spieler um Morten Olsen beim 18:12 klar in Front.Was auch immer Rolf Brack an diesem Abend probierte, es sollte nicht recht greifen. Auch der Einsatz eines zusätzlichen Feldspielers ließ die Partie nicht mehr kippen, stattdessen war es Keeper Puljezevic, der mit einem Wurf über das ganze Feld zum 20:15 (42.) traf. Der Spielstand pendelte sich nun zwischen vier und sieben Toren ein und so war es Csaba Szücz, der in der Schlussminute den 30:24-Endstand erzielte.

 

 

 

Die Tore:

 

 

TSV Hannover-Burgdorf: Olsen (6), Johannsen

(5), Hallgrimsson (5), Przybecki (4), Lehnhoff (3), Svavarsson (2), Jurdzs (2),

Szücs (1), Puljezevic (1), Buschmann (1)

 

 

HBW Balingen-Weilstetten: Herth (6/3),

Schlinger (5), Strobel (3), Häfner (3), Ettwein (3), Bürkle (3), Slundt

(1)

 

 

Zuschauer: 2249

 

 

Strafminuten: 8 / 8

 

 

Schiedsrichter: Brauer/Holm

 

 

 

Weitere News