News

TSV Hannover-Burgdorf startet in die Vorbereitung

Nach der erfolgreichsten Halbserie der Vereinsgeschichte ist die TSV Hannover-Burgdorf am heutigen Montag wieder in die Vorbereitung gestartet. Bis auf die Nationalspieler Joakim Hykkerud (Lehrgang mit Norwegen), Martin Ziemer (Deutschland) und Morten Olsen (Dänemark), die erst kurz vor WM-Beginn den Sprung in den Kader verpasst haben und in dieser Woche wieder im Training erwartet werden, Tamás Mocsai (WM-Teilnehmer mit Ungarn) sowie die Verletzten Mario Clößner und Nenad Puljezevic konnte Trainer Christopher Nordmeyer seinen kompletten Kader begrüßen. 

"Der Fokus in der Vorbereitung wird auf drei Schwerpunkten liegen. Wir wollen die körperliche Belastbarkeit der Spieler steigern. Da wir nur drei Wochen Vorbereitungszeit auf die längere Rückrunde haben, werden die Trainingseinheiten einen hohen Intensitätscharakter haben. Im Gegenstoß und auch im taktischen Angriffsspiel möchte ich die Mannschaft zudem weiterentwickeln. Zusätzlich werden wir mit unserem Partner von der Headcoaching Company arbeiten, um die Mannschaft psychologisch auf die Anforderungen in der zweiten Saisonhälfte optimal vorzubereiten", so Nordmeyer.

Mit dem ersten gemeinsamen Training im Jahr 2013 startet das TSV-Team in eine intensive dreiwöchige Vorbereitungsphase. Neben zahlreichen Trainingseinheiten steht die Teilnahme am 14. internationalen Handballturnier in Dessau sowie ein Testspiel gegen Ligakonkurrent GWD Minden auf dem Programm, bevor es am 4. Februar mit dem DHB-Pokal-Viertelfinale beim HSV Handball ernst wird.

Weitere News