News

TSV Hannover-Burgdorf gewinnt im DHB-Pokal gegen Rostock

Zweitligist HC Empor Rostock ist in der zweiten Runde des DHB-Pokals kein Stopelstein für die TSV Hannover-Burgdorf geworden, die Mannschaft von Christopher Nordmeyer gewinnt mit 29:36 (13:15).Die TSV fand in der ersten Spielhälfte nur schwer ins Spiel, nutzte viele sehr gute Wurfchancen nicht, so dass das Team von Empor Trainer Holger Schneider das Spiel offen gestalten konnte. Er kurz vor der Halbzeit konnte sich die TSV von 13:13 auf 15:13 absetzen.

In der zweiten Spielhälfte zeigten sich Lehnhoff & Co. treffsicherer und zogen über 21:16 (35. Minute) auf 27:21 (45.) davon, so dass eine Vorentscheidung gefallen war. Adam Weiner kam an der Ostseeküste über 60 Minuten zum Einsatz und zeigte, wie Aivis Jurdžs und Ásgeir Örn Hallgrímsson, eine gute Leistung. Trainer Nordmeyer nutze die sichere Führung um auch den Nachwuchsspielern Hendrik Pollex (4 Tore) und Frederic Repke (1) Einsatzzeiten zu geben.

 

Die nächste Runde wird am 27.09.2011 im Rahmen des Sport1 Livespiels TBV Lemgo vs. Rhein-Neckar Löwen ausgelost.

Für die TSV Hannover-Burgdorf:

Weiner, Puljezevic; Jurdžs 8, Hallgrímsson 6, Pollex 4, Svavarsson 4, Lehnhoff 4/2, Olsen 3, Buschmann 2, Jónsson 2, Szücs 1, Repke 1, Clößner 1, Johannsen.

Für Empor Rostock:

Storbeck, Schröder; Langhans 6, Gruszka 6/3, Wetzel 5, Göde 3, Gorniak 3, Höwt 2, Dethloff 2, Meschke 1, Zemlin 1, Sadewasser, Bruna.

 

 

Alle Ergebnisse des Abends im Überblick:

Ludwigsfelder HC - VfL Fredenbeck 38:27HSG Gütersloh - HSV Hamburg 25:42 (12:25) TSV GWD Minden - SG Flensburg-Handewitt 28:38 (16:16) HSG Nordhorn-Lingen - TBV Lemgo 41:30 (20:11) HC Empor Rostock - TSV Hannover Burgdorf 29:36 (13:15) Wilhelmshavener HV - VfL Bad Schwartau 29:31 (11:13) Füchse Berlin II - VfL Edewecht 26:17 (13:9) DJK Adler Königshof - EHV Aue 28:32 (17:15) HSG Tarp-Wanderup - SV Post Schwerin 30:25 (16:15) TV Jahn Duderstadt - HC Aschersleben 30:31 (15:12/25:25) n.V. SG Köndringen-Teningen - HG Saarlouis 24:31 (12:12) TSB Heilbronn-Horkheim - Bergischer HC 19:31 (8:18) TuSpo Obernburg - TV Bittenfeld 32:36 (17:18) TSV Heiningen - HSG Düsseldorf 20:40 (11:20) VTZ Saarpfalz - HSG Wetzlar 26:43 (13:22) SG Leutershausen - DHC Rheinland 38:29 (21:13) TuS Ferndorf - VTV Mundenheim 38:27 (20:10) TV Korschenbroich - MT Melsungen 28:32 (10:16) TV Neuhausen/Erms - TV Hüttenberg 28:25 (13:12) Eintracht Hildesheim - SC Magdeburg 25:29 (11:16)

 

 

Weitere News