News

Testen im Turniermodus

RECKEN beim dextra FM-Cup in Bremen

Am Wochenende stehen für die TSV Hannover-Burgdorf die letzten beiden Testspiele an, bevor es eine Woche später im DHB-Pokal Ernst wird. Beim dextra FM-Cup 2019 in der ÖVB-Arena/Halle 7 in Bremen warten am 10. und 11. August mit der MT Melsungen, FRISCH AUF! Göppingen und dem Bergischen HC drei weitere Bundesligisten auf DIE RECKEN. Das Turnier, das zwischen 2009 und 2015 als Erima-Cup ausgetragen wurde, ist bekannt als wichtiger Härtetest kurz vor der Saison.

Gleich im ersten Spiel am Samstag um 14 Uhr trifft die Mannschaft von Carlos Ortega auf die MT Melsungen und Kai Häfner, der bis vor kurzem noch DIE RECKEN als Kapitän aufs Spielfeld führte. Der Gewinner trifft am Sonntag um 16 Uhr im Finale auf den Gewinner des zweiten Halbfinales zwischen FA Göppingen und dem BHC. Die beiden Verlierer bestreiten zuvor das Spiel um Platz 3. Während es für Fabian Böhm & Co. das erste Turnier in der Vorbereitung ist, haben alle drei potenziellen Gegner schon reichlich Turniererfahrung sammeln können.

Göppingen sicherte sich mit Siegen gegen den HC Erlangen, die SG BBM Bietigheim und im Finale die MT Melsungen bereits Mitte Juli den Sieg beim Marktplatzturnier in Esslingen und zog in der folgenden Woche nach Erfolgen gegen den TSV Altensteig und HBW Balingen-Weilstetten beim Sparkassen-Cup in Altensteig erneut ins Finale ein, wo die Mannschaft nach Siebenmeter-Werfen der HSG Wetzlar unterlag. Zuletzt konnte gegen den FC Porto ein weiterer Sieg eingefahren werden.

Bevor beim Marktplatzturnier das Finale gegen Göppingen verloren ging, gewann die MT Melsungen gegen die Kadetten Schaffhausen und Bietigheim. Zudem konnte am letzten Wochenende mit Siegen gegen den VfL Gummersbach, den TBV Lemgo Lippe und im Finale nach Siebenmeter-Werfen gegen den SC Magdeburg der Sparkassen-Cup in Nordhessen gewonnen werden. Und auch der Bergische HC konnte mit dem Linden-Cup in Hessen bereits ein Turnier für sich entscheiden. Auf dem Weg zum Erfolg schlug der BHC den TV Hüttenberg, den HSC Coburg und GWD Minden.

Weitere News