News

Romero zaubert am Herd

Co-Trainer der RECKEN kocht beim Tapas Abend

Während Iker Romero an der Seitenlinie der verlängerte Arm von Carlos Ortega ist, hat der 40-Jährige beim Kochen meist selbst die Chefmütze auf. Am Samstagabend konnten sich mehrere frühere Spieler der TSV Burgdorf vom Talent des ehemaligen Weltmeisters am Herd aus nächster Nähe überzeugen. Die Gruppe, die sich IG Mallorca nennt, hatte den Tapas-Abend in der RECKEN-Erlebniswelt gekauft.

"Da unser Trip nach Mallorca in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie ausgefallen ist, haben wir uns entschieden, das spanische Flair nach Burgdorf zu holen. Iker hat das ganz toll gemacht und hatte viele spanische Leckereien dabei", sagte Initiator Rolf Hoppe, der früher bei Bundesligaspielen der TSV Hannover-Burgdorf auch am DJ-Pult stand.

Bis weit nach Mitternacht saßen Romero und Co. gemütlich beisammen und ließen den Abend bei einigen Kaltgetränken ausklingen. "Es hat richtig Spaß gemacht und es war ein tolles Event. Ich habe alles gegeben und mein Eindruck war, dass es jedem geschmeckt hat", erklärte der Co-Trainer der RECKEN.

Ab Dienstag wird Romero dann wieder verstärkt in der Halle zaubern dürfen, wenn  Niedersachsens Spitzenhandballer mit dem zweiten Teil der Vorbereitung auf die Saison 2020/21 beginnen.

Weitere News