News

RECKEN-Splitter

Letzte Vorbereitungswoche läuft / Mävers steht im WM-Achtelfinale / Saisonauftakt mit Rekordteilnehmerzahl

Die TSV Hannover-Burgdorf biegt auf die Zielgeraden in der Sommervorbereitung 2019 ein. Nur ein paar Tage hat Trainer Carlos Ortega noch Zeit, ehe am kommenden Wochenende im DHB-Pokal das erste Pflichtspiel auf DIE RECKEN wartet. Dabei treffen Niedersachsens Spitzenhandballer in Bremen auf den ATSV Habenhausen. Im zweiten Halbfinale kommt es zum Duell zwischen TUSEM Essen und dem VfL Potsdam. Die Sieger treffen am Sonntag im Finale aufeinander und spielen den Achtelfinalteilnehmer aus. „Die Mannschaft hat bislang sehr gut mitgezogen. In der letzten Vorbereitungsphase wird jetzt am Feinschliff gearbeitet, aber ich bin zuversichtlich, dass die Jungs die Aufgabe am Wochenende in Bremen erfolgreich meistern werden“, so der sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen.

U19-Nationalmannschaft steht im Achtelfinale

Youngster Veit Mävers weilt aktuell nicht bei den RECKEN, sondern kämpft mit der U19-Nationalmannschaft in Mazedonien um eine WM-Medaille. Im letzten Gruppenspiel führte der 18-jährige glänzend Regie und hatte maßgeblichen Anteil daran, dass die DHB-Jungs gegen Island mit 26:22 die Oberhand behielten. Im Achtelfinale, dass am Mittwochnachmittag um 14.00 Uhr angepfiffen wird, treffen Mävers und Co. auf Argentinien.

Große Resonanz

Das Interesse an den neuen RECKEN war im Partnerkreis so groß wie noch nie. Rund 300 Vertreter aus dem Sponsorennetzwerk der TSV Hannover-Burgdorf waren beim Saisonauftakttreffen im Courtyard Hotel Hannover Maschsee zu Gast – Teilnehmerrekord. „Wir versprühen sowohl im Partnernetzwerk als auch bei unserer neuformierten Mannschaft eine Aufbruchstimmung. Diesen Schwung und Rückenwind wollen wir in den Saisonstart mitnehmen“, sagt Geschäftsführer Eike Korsen.  

Weitere News