News

RECKEN-Splitter

Böhm für Kurzlehrgang nominiert / Christophersen wird WM-Experte / RECKEN nehmen Wasserballchallenge an

Nach dem Auswärtsspiel bei der HSG Wetzlar am kommenden Sonntag geht es für einen Profi der TSV Hannover-Burgdorf direkt weiter zur Deutschen Nationalmannschaft. Fabian Böhm wurde ins 16-köpfige Aufgebot der DHB-Auswahl berufen, die sich in Rostock zu einem dreitägigen Kurzlehrgang inklusive des Länderspiels gegen Polen am 12. Dezember trifft. Dieser dient als Vorbereitungsmaßnahme auf die im Januar beginnende Heim-WM. Mit Kai Häfner steht noch ein weiterer RECKE auf der Reserveliste für den Lehrgang in der kommenden Woche.

Christophersen live im ZDF

Sven-Sören Christophersen wird die Spiele der Deutschen Nationalmannschaft während der Weltmeisterschaft aus nächster Nähe verfolgen. Der sportliche Leiter der TSV Hannover-Burgdorf wird während des Turniers für das ZDF als Experte fungieren und damit die Leistungen der DHB-Auswahl direkt beurteilen. Christophersen stand bereits bei der letzten Europameisterschaft als Experte im Fernsehen zur Verfügung.

RECKEN gehen ins Wasser

Nachdem DIE RECKEN in der vergangenen Woche überraschenderweise von Waspo 98 Hannover herausgefordert wurden, haben sie diese Challenge auch offiziell angenommen. Niedersachsens Spitzenhandballer werden am 18. Januar 2019 ins Wasser steigen und versuchen, dem amtierenden Deutschen Meister im kalten Nass etwa Paroli zu bieten. „Wir wissen, dass das eine schwierige Aufgabe wird, aber so eine Herausforderung nehmen wir natürlich an. Ich denke wir haben gute Chancen, ein Tor zu erzielen und die Wette zu gewinnen“, erklärt RECKEN-Kapitän Kai Häfner. Uhrzeit und Ort für das einmalige Ereignis in Hannover werden zeitnah bekanntgegeben.   

Weitere News