News

RECKEN-Splitter

Casper Mortensen war das Strahlen im Gesicht am Sonntagabend anzusehen. Der Linksaußen der RECKEN bejubelte nach dem 26:24 im letzten Gruppenspiel gegen Bahrain gemeinsam mit der dänischen Nationalmannschaft die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio. „Es war super, dass wir vor unseren heimischen Fans gespielt haben. Die 12.000 Zuschauer im Rücken haben uns wahnsinnig unterstützt und mit dafür gesorgt, dass wir 5:1 Punkte geholt haben und uns qualifizieren konnten. Rio ist nicht so schlecht, denke ich“, freut sich Mortensen bereits auf das Abenteuer in Brasilien im kommenden Sommer. Die Gruppenauslosung für die Olympischen Spiele, bei denen die deutsche Nationalmannschaft bereits qualifiziert war, findet am 29.4 oder 1.5 statt.

Häfner gefragter Mann beim Marathon

Reichlich zu tun hatte Kai Häfner beim 26. HAJ Hannover Marathon. Der zurzeit verletzte RECKEN-Linkshänder durfte den Startschuss für den Halbmarathon geben und damit über 8.000 Läufer auf die rund 21 Kilometer lange Reise schicken. „Wahnsinn, wie viele Leute hier mitlaufen. Das ist ein super Event für Hannover und es freut mich, dass ich den Startschuss geben durfte“, sagte Häfner. Bei den Medienvertretern vor Ort war der Europameister ebenfalls sehr gefragt. So stand der 26-jährige dem NDR Fernsehen gleich für mehrere Interviews zur Verfügung und durfte dabei sogar die läuferische Verfassung seines Trainers Jens Bürkle genauer unter die Lupe nehmen.

Patrail wird 28

Anfang April gibt es im RECKEN-Kader häufiger etwas zu feiern. Nach Kapitän Torge Johannsen wurde Mait Patrail nun 28 Jahre jung. Mit zwei Punkten im Auswärtsspiel beim TVB 1898 Stuttgart am Freitag würde sich Patrail selbst ein schönes Geschenk machen. Dies würde bestimmt auch Martin Ziemer gefallen, denn der RECKEN-Keeper wird am Donnerstag im Kreise der Mannschaft seinen 33. Geburtstag feiern.

Weitere News