News

RECKEN schwitzen

Niedersachsens Spitzenhandballer absolvieren Leistungstest

Die Zügel in der Vorbereitung bei der TSV Hannover-Burgdorf werden sukzessive angezogen. Am Donnerstagvormittag absolvierten die Profis der RECKEN die obligatorische Leistungsdiagnostik. Nach der Körperkompositionsmessung im Olympiastützpunkt ging es für Domenico Ebner, Mait Patrail und Co. raus auf die Laufbahn des Erika Fisch Stadions, wo es zum Laktattest kam.

In verschiedenen Gruppen wurde den Spielern jeweils nach 800 Metern Blut abgenommen, bevor es in die nächstschnellere Laufstufe ging. Vor allem die jungen Spieler um Veit Mävers und Neuzugang Alfred Jönsson liefen vorne weg und erreichten die Grenze von 22 Kilometern pro Stunde. In den kommenden Tagen werden die Ergebnisse ausgewertet und dann in die individuelle Belastungssteuerung eingepflegt.

Erste Testspiele am Wochenende

Nach einer weiteren Trainingseinheit am Freitagvormittag dürfen Niedersachsens Spitzenhandballer am Abend zum ersten Mal den Ernstfall proben. In Anderten kommt es zum Duell mit den Helden der Region (18.00 Uhr). Am Samstagabend treffen DIE RECKEN dann in Celle auf den SV Altencelle (19.00 Uhr). In beiden Testspielen wollen die Niedersachsen die ersten Inhalte der Trainingseinheiten im Spielmodus üben.

Weitere News