News

RECKEN intern

Häfner und Co. klettern auf Platz drei / Mortensen heiratet

Der 13. Saisonsieg hat die TSV Hannover-Burgdorf in der Tabelle der DKB Handball-Bundesliga auf den dritten Platz gespült. DIE RECKEN machten beim 27:25 Sieg über den TBV Lemgo ihre Hausaufgaben und profitierten gleichermaßen von der Niederlage der SG Flensburg-Handewitt im Spitzenspiel bei den Rhein-Neckar Löwen. Zum Abschluss der ersten Saisonhälfte gastieren die Schützlinge von Trainer Carlos Ortega am zweiten Weihnachtstag im direkten Duell an der Flensburger Förde. Egal wie das Spiel mit der SG ausgeht, im schlechtesten Fall überwintern DIE RECKEN auf dem vierten Tabellenplatz. "Wir haben bislang für unsere Verhältnisse eine sehr gute Runde gespielt", weiß Trainer Carlos Ortega. Trotzdem sind seine Jungs weiter hungrig und werden alles geben, um auch in Flensburg für eine Überraschung in Frage zu kommen.

Mortensen unter der Haube

Nach dem Heimerfolg über Lemgo gönnte Trainer Carlos Ortega seinen Spielern einen freien Tag. Am Samstag bittet der Spanier seine Schützlinge gleich zwei Mal zum Training und auch an den Feiertagen wird sich intensiv auf die schwere Auswärtsaufgabe bei der SG Flensburg-Handewitt vorbereitet. Casper Mortensen nutzte die Freizeit, um seiner Verlobten Stine offziell das "Ja-Wort" zu geben. Es läuft also nicht nur sportlich beim Olympiasieger und aktuell bestem Torschützen in der DKB Handball-Bundesliga perfekt, sondern auch privat hat Mortensen sein Glück gefunden.

Weitere News