News

RECKEN intern

Trainingswoche gestartet / Topscorer Kastening und Olsen / Hohe Kartennachfrage nach Top-Spiel gegen BHC

Nach einem freien Montag hat die TSV Hannover-Burgdorf am Dienstagvormittag die neue Trainingswoche gestartet. Die RECKEN-Profis trafen sich zunächst zu einer Krafttrainingsaeinheit im Olympiastützpunkt, bevor am Nachmittag noch eine Halleneinheit stattfindet. Neben den Verletzten Ilija Brozovic und Alfred Jönsson arbeiteten auch Mait Patrail und Domenico Ebner (Erkältung) individuell, während die restlichen RECKEN-Profis fleißig Gewichte stemmten.

Platz zwei und vier

Nach dem sehr guten Saisonstart ist es nicht weiter verwunderlich, dass die TSV Hannover-Burgdorf auch in der Torschützenliste der LIQUI MOLY HBL oben vertreten ist. Spielmacher Morten Olsen liegt mit 33 Saisontoren nur ganz knapp hinter Spitzenreiter Hans Lindberg von den Füchsen Berlin. Allerdings hat der RECKEN-Spielmacher bislang die meisten Feldtore aller HBL-Profis erzielt. Ebenfalls gut im Rennen liegt Rechtsaußen Timo Kastening, der mit 29 Saisontoren den vierten Platz belegt.

Starke Kartennachfrage

Am Sonntag kommt es in der Swiss Life Hall (13.30 Uhr) zum ersten Topspiel in der noch jungen Saison. DIE RECKEN empfangen den Bergischen HC, der ebenfalls stark in die neue Serie gestartet ist. Bei einem Erfolg hätten Niedersachsens Spitzenhandballer den besten Saisonstart aus der Saison 2017/18 eingestellt. Über 3.200 Karten sind für das Duell mit dem BHC  bereits im Vorverkauf abgesetzt - Tendenz steigend. "Ich wünsche mir, dass die Halle am Sonntag rappelvoll wird und unserer Mannschaft erneut den nötigen Rückenwind verleiht", hofft der sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen auf den Hexenkessel Swiss Life Hall. 

Weitere News