News

RECKEN gelingt Revanche in Melsungen

Deutlicher Auswärtssieg bei den Nordhessen

DIE RECKEN gewinnen mit 28:20 (12:10) bei der MT Melsungen und krönen eine geschlossene Mannschaftsleistung mit den nächsten zwei Punkten. Die Mannschaft von Trainer Carlos Ortega zeigte eine überzeugende zweite Halbzeit und dominierte die Nordhessen bis zum Schluss. Insbesondere Torhüter Urban Lesjak und Ivan Martinovic zählten zu den Sieggaranten.

Ivan Martinovic erzielte den ersten Treffer für DIE RECKEN. Der Kroate machte insgesamt vier der ersten fünf Tore. Allerdings blieben die Nordhessen stets gefährlich und glichen immer wieder aus. Nach neun Minuten stand es 5:4 für die Niedersachsen. Rechtsaußen Tobias Reichmann erzielte vom Siebenmeterpunkt die erste Führung für die Hausherren. Die beiden Teams bewegten sich, ähnlich wie schon im Final4, auf Augenhöhe. Grund dafür war auch, dass in den ersten 15 Minuten kein Torhüter dem Spiel entscheidend seinen Stempel aufdrücken konnte. Doch dies änderte sich schnell. Torhüter Urban Lesjak parierte mehrere Würfe in Folge, sodass die RECKEN erst ausglichen und anschließend sogar mit drei Toren in Führung gingen. Ivan Martinovic war in der ersten Halbzeit der überragende Mann und erzielte insgesamt acht Treffer. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit verkürzte Pavlovic auf zwei Tore Unterschied und gleichzeitig zum 12:10 Pausenstand.

Der Start in die zweite Hälfte war aus Sicht der RECKEN nicht gut. Auch wenn Urban Lesjak das Tor zunagelte, dauerte es sechs Minuten bis zum ersten eigenen Treffer. Jedoch stand die Abwehr und auch der Angriff kam zunehmend besser ins Spiel. Youngster Veit Mävers leitete Regie und überzeugte durch zahlreiche Assists oder eigene Tore. Linksaußen Vincent Büchner sorgte für die erste 4-Tore Führung in der 43. Spielminute. Allerdings konnte man sich nicht weiter absetzen und die Nordhessen blieben durch Timo Kastening und Julius Kühn weiter in Schlagdistanz. Mit einem Schlagwurf netzte Youngster Martin Hanne acht Minuten vor dem Ende zum 23:19 ein. Das Momentum sprach für DIE RECKEN, die nichts mehr anbrennen lassen wollten. Johan Hansen und Vincent Büchner erhöhten anschließend sogar auf sechs Tore Vorsprung, was die vorzeitige Entscheidung sein sollte. Am Ende gewinnen die Niedersachsen mit 28:20 bei der MT Melsungen und krönen eine geschlossene Mannschaftsleistung mit den nächsten zwei Punkten.

Der sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen zeigt sich anschließend angetan vom Auftritt: „Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft heute, die eine geschlossene Leistung gezeigt hat. Die Jungs haben jeden Zweikampf angenommen und das Spiel deutlich für sich entschieden. Darüber freuen wir uns sehr und wollen die positive Stimmung in die letzten beiden Saisonspiele mitnehmen.“

Für DIE RECKEN geht es bereits am kommenden Sonntag weiter. Zu Gast ist dann der Aufsteiger aus Essen, der zwar schon abgestiegen ist, doch nach dem Unentschieden im Hinspiel keinesfalls unterschätzt werden darf. Tickets sind immer noch über den Online-Ticketshop erhältlich. Unterstütze die Mannschaft bei ihren nächsten Heldentaten in der RECKEN-Festung!

 

DIE RECKEN: Domenico Ebner, Urban Lesjak, Nejc Cehte, Filip Kuzmanovski (1), Ivan Martinovic (9/3), Veit Mävers (4), Johan Hansen (4/1), Petar Juric, Evgeni Pevnov (1), Fabian Böhm (2), Jannes Krone, Malte Donker, Martin Hanne (3), Ilija Brozovic (2), Hannes Feise, Vincent Büchner (3)

Weitere News