News

Quizrunden, Interviews und viele Autogramme

Mit einer bunten Mischung aus nötigem Ernst und einem gewissen Humor haben sich DIE RECKEN am Dienstagabend auf dem Maschsee der Öffentlichkeit präsentiert. Auf der Bühne Löwenbastion war die gesamte Mannschaft der Bundesligahandballer, das Trainerduo Jens Bürkle und Roi Sanchez sowie Geschäftsführer Benjamin Chatton zu Gast.

Nach dem offiziellen Einlauf des Teams, bei dem auch Maskottchen Hektor nicht fehlen durfte, ging es schnell in die erste Quizrunde. Das Duo Erik Schmidt/Sven-Sören Christophersen stellte sich dem Wissenswettkampf mit Martin Ziemer/Malte Semisch sowie Torge Johannsen/Morten Olsen. Alle Teams bekamen einen Zuschauer als Verstärkung zur Seite gestellt. Am Ende hatten die Nationalspieler Schmidt und Christophersen leicht die Nase vorn.

Nach einem kurzen Soundtrack wurde es dann seriöser. Moderator Rafel Rybandt fühlte Benjamin Chatton und Jens Bürkle auf den Zahn. "Ganz genau weiß man nie so recht, wo man vor dem Saisonbeginn steht", gestand Bürkle ein. Der RECKEN-Trainer hofft, dass "wir in die Pflichtspielen eine möglichst hohe Konstanz an den Tag legen."

Geschäftsführer Chatton bezog beim Thema Zielsetzung eine klare Position. "Wir wollen wieder zu den besten zehn Teams gehören. Das ist uns in den letzten drei Jahren zwei Mal gelungen und eine Saison eben nicht." Die Integration der Neuzugänge ist für den 34-jährigen kein Problem. "Morten Olsen und Malte Semisch kennen unser Umfeld als Mannschaft sehr gut. Bei Erik Schmidt habe ich bislang auch keine sprachlichen Barrieren feststellen können", scherzte Chatton.

Nach dem offiziellen Teil standen alle RECKEN-Akteure noch für die zahlreichen Autogramm- und Fotowünsche zur Verfügung, so dass auch die Fans der TSV Hannover-Burgdorf perfekt ausgerüstet in die bevorstehende Saison starten können.

Weitere News