News

„Noch einmal alles versuchen“

Reckenschmiede geht mit Rückstand ins Rückspiel

Im Hinspiel des Halbfinales der deutschen Meisterschaft mussten sich die A-Junioren der TSV Hannover-Burgdorf mit 22:29 (12:16) gegen die Rhein-Neckar Löwen geschlagen geben. „Wir haben natürlich auf ein besseres Resultat gehofft“, gab Trainer Iker Romero nach der Partie zu und blickt bereits nach vorne: „Jetzt müssen wir am nächsten Sonntag noch einmal alles versuchen.“

Seine Mannschaft fand vor ausverkauftem Haus besser in die Partie und führte nach fünf Minuten mit 3:2. In der Folge zeigten sich allerdings die Gäste abgezockter im Angriff und profitierten von Abspielfehlern der Jungrecken, so dass sie in der 16. Minute zum ersten Mal mit fünf Toren führten. Nach einer Auszeit von Romero in der 25. Minute beim Stand von 16:10, kämpfte sich das Team des Spaniers zurück in das Spiel, doch blieb mit zahlreichen Pfosten- und Lattentreffern, alleine drei in der letzten Minute vor der Pause, im Abschluss glücklos. Dementsprechend nahm der Löwen-Nachwuchs noch einen Vorsprung von vier Toren in mit die Halbzeit.

Die ersten drei Tore in der zweiten Hälfte erzielten die Gäste, wodurch der Abstand erstmals auf sieben Tore anwuchs. Mit einer verbesserten Abwehr und drei Toren von Rechtsaußen Pablo Urdangarin gelang es den Nachwuchsrecken erneu,t sich zurückzukämpfen und den Rückstand in der 46. Minute auf drei Tore zu reduzieren. In der Schlussviertelstunde waren es jedoch wieder die Jung-Löwen, die vor knapp 400 Zuschauern das bessere Ende für sich hatten. In der Verteidigung gelang es ihnen die Kreise von Spielmacher Veit Mävers zu stören und im Angriff setzten sie ihre Physis gekonnt ein, um wiederholt Siebenmeter rauszuholen, die sie sicher verwandelten.

Auch wenn das Ergebnis am Ende vielleicht ein, zwei Tore zu hoch ausfiel, geben sich die Jungrecken noch lange nicht auf. „Wir haben noch ein zweites Spiel. Ich habe noch nicht das Gefühl, dass es vorbei ist“, gibt sich Kapitän Koray Ayar kämpferisch. Das Rückspiel findet am Samstag um 19 Uhr in der Stadthalle Östringen statt.

Weitere News