News

Neues aus der Reckenschmiede

Perspektivkader spielt Derby gegen Vinnhorst / A-Jugend reist nach Erlangen

 

 

Auf den Perspektivkader wartet mit dem TuS Vinnhorst ein echter Anwärter auf den Aufstieg in die zweite Liga. Nachdem die Mannschaft von Trainer Nei Cruz Portela im letzten Jahr eindrucksvoll den Aufstieg in die dritte Liga schaffte, macht das Team in dieser Saison genau da weiter wo sie aufgehört hat. Aktuell steht die Mannschaft auf dem dritten Tabellenplatz und hat das erste Spiel im neuen Jahr mit 31:27 beim SV Anhalt Bernburg gewonnen. Im Hinspiel verloren die Jungrecken, die  von Heidmar Felixson trainiert werden, auswärts mit 28:26. Das Spiel bekommt durch den Derby-Charakter zusätzliche Relevanz, so dass die Reckenschmiede nach dem Unentschieden in Magdeburg auch wieder Zuhause gegen einen direkten Nachbar punkten möchte. Das Spiel beginnt am Samstagabend um 20 Uhr in der Gudrun-Pausewang-Halle. Ein spannendes Spiel ist garantiert und zusätzliche Unterstützung für die Mannschaft erwünscht!

Nachdem die A-Jugend in der letzten Woche souverän mit 40:28 in Großwallstadt gewinnen konnte, wartet mit dem Auswärtsspiel gegen den HC Erlangen ein unberechenbarer Gegner auf die Mannschaft von Iker Romero in der Pokalrunde Ost des DHB. Es ist das Aufeinandertreffen zwischen dem Ersten und dem Letzten in der Tabelle, wodurch man gerade deswegen das Spiel nicht unterschätzen möchte. In der Vorrunde verlor man unglücklich in eigener Halle mit 31:32, so dass die Mannschaft dieses Mal Zeit für Wiedergutmachung hat. Mittlerweile fand bei dem Gegner ein großer Umbruch statt, wodurch sich die Spielvorbereitung auf das Erlanger Team äußerst schwierig darstellt. Die A-Jugend muss wie schon letzte Woche auf viele Leistungsträger verzichten. Trotzdem können die Jungrecken die Reise mit breiter Brust antreten, da man aktuell ungeschlagener Tabellenführer ist und auch in den letzten Spielen bei schwierigen Kadersituationen die richtigen Lösungen finden konnte.

Weitere News