News

Neues aus der Reckenschmiede

Spitzenspiel in A-Jugendbundesliga

Obwohl erst zwei Spiele gespielt sind, kann man durchaus von einem Spitzenspiel sprechen, wenn zwei der vier Teams mit 4:0 Punkten im direkten Duell aufeinandertreffen. Um 14:00 empfängt am Samstag der Tabellenzweite TSV Hannover-Burgdorf den Tabellenvierten TSV Bayer Dormagen. Der Gewinner des Spiels kann früh in der Saison schon ein Ausrufezeichen setzen. Trotz der zwei Siege hat Trainer Iker Romero nicht immer eine konstant gute Leistung gesehen. "Wir müssen 60 Minuten konzentriert sein. Schwächephasen wie in den ersten beiden Spielen dürfen wir uns nicht erlauben", warnt der Spanier deshalb auch. Trotzdem will das Team natürlich vor allem im Heimspiel alles geben, die Punkte in der heimischen Halle behalten und sich in der Spitzengruppe festsetzen.

Derweilen tritt der Perspektivkader der RECKEN in der dritten Liga am Sonntag in Potsdam zeitgleich mit den Erstliga-Profis an. Da in der Bundesliga-Mannschaft der RECKEN auf Grund der Personalsituation auf die Jung-RECKEN gesetzt wird, fehlen Trainer Heidmar Felixson mit Joshua Thiele, Jannes Krone, Malte Donker und Hannes Feise gleich vier Leistungsträger, die im letzten Spiel gegen die SG Flensburg-Handewitt II zusammen 12 Tore erzielt haben. „Wir sind stolz auf unsere Jungs, dass sie bei den Profis die Chance haben, Verantwortung zu übernehmen und werden auch ohne sie ein gutes Spiel machen und versuchen die nächsten Punkte zu holen“, gib sich Felixson trotzdem optimistisch.

Weitere News