News

Nächster Ausfall

Die Rückkehr von Morten Olsen in den Kader der TSV Hannover-Burgdorf sorgte nur für kurzfristige Entspannung. Nach dem Spiel beim SC Magdeburg hat sich die Personallage erneut verschlechtert. Rückraumspieler Csaba Szücs verletzte sich in den Schlusssekunden am Sprunggelenk. Nach eingehenden Untersuchungen wurde jetzt ein Außenbandriss im Knöchel diagnostiziert, gleichbedeutend mit einer Ausfallzeit von vier bis sechs Wochen.

„Die Verletzung von Csaba ist sehr ärgerlich, weil sie so kurz vor dem Spielende passiert ist. Er hat in den letzten Wochen, wo Morten verletzt war, sehr gut gespielt und in vielen Bereichen eine gute Qualität in unser Spiel gebracht“, ärgert sich Trainer Jens Bürkle über den Ausfall.

Ob der slowakische Nationalspieler noch in diesem Jahr auf das Parkett zurückkehren wird, darf bezweifelt werden. Im Dezember bestreiten DIE RECKEN noch fünf Spiele, darunter die Heimpartien gegen den TuS N-Lübbecke (4.12), die HSG Wetzlar (19.12) und die HBW Balingen-Weilstetten (27.12 TUI Arena). Auswärts müssen die Niedersachsen beim ThSV Eisenach (12.12) und der MT Melsungen (23.12) antreten.

„Csaba ist ein Spieler, der sehr mannschaftsdienlich agiert und seine Nebenleute gut einsetzen kann. Diese wichtige Eigenschaft wird uns in den nächsten Wochen fehlen“, ist Jens Bürkle für die nahe Zukunft zum umdisponieren gezwungen.

Weitere News