News

„Möchte eine neue Herausforderung wahrnehmen“

Alfred Jönsson verlässt DIE RECKEN nach Saisonende

Die TSV Hannover-Burgdorf und ihr Spieler Alfred Jönsson haben den auslaufenden Vertrag nicht verlängert. Der schwedische Nationalspieler hat sich entschlossen die stärkste Liga der Welt nach zwei Jahren am Saisonende zu verlassen und seine Chance bei einem anderen Verein wahrzunehmen.

„Alfred hat bei uns seine ersten Gehversuche in der Bundesliga gewagt und ist in Hannover zum Nationalspieler gereift. Er konnte bei den RECKEN seine Fähigkeiten und sein Potenzial andeuten. Wir wünschen ihm alles Gute bei seinem neuen Verein und hoffen, dass er dort seinen Weg fortsetzen wird“, deutet der sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen seine Entwicklung bei den RECKEN an.

Während der zwei Jahre konnte Alfred sich unter Trainer Carlos Ortega stetig weiterentwickeln. Dazu machte er im vergangenen Jahr sein erstes Länderspiel für die schwedische Nationalmannschaft und war ein Teil des WM-Kaders, der die Silber-Medaille in Ägypten erreichen konnte.

„Ich bin dankbar für die zwei Jahre bei den RECKEN. Allerdings habe ich mich dazu entschieden eine neue Herausforderung wahrzunehmen, sodass mein Abschied nach dieser Saison gekommen ist. Bis dahin gilt es, in der Rückrunde nochmal alles zu geben und die Spielzeit bestmöglich abzuschließen“, bedankt sich der Schwede für die Zeit beim Verein.

Weitere News