News

Letzte Aufgabe vor dem Jahreswechsel

RECKEN treffen auswärts auf den SCM

Nachdem DIE RECKEN zuletzt gegen den TBV Lemgo-Lippe gewinnen konnten, steht heute schon die nächste Aufgabe vor der Brust. Die Mannschaft von Trainer Carlos Ortega trifft auswärts auf den SC Magdeburg in der Getec-Arena. Zwischen dem letzten Heimsieg und der dem heutigen Aufeinandertreffen liegen nur zwei Tage, sodass sich Niedersachsens Spitzenhandballer auch über die Weihnachtstage auf den schwierigen Gegner vorbereiten mussten.

Der SC Magdeburg steht aktuell mit 17:9 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz und befindet sich in guter Verfassung, nachdem die Mannschaft von Bennet Wiegert erst durchwachsen in diese Saison startete. Zwar mussten sich die Magdeburger in der vergangenen Woche die Punkte mit der HSG Wetzlar teilen, doch konnten die drei Spiele davor allesamt gewinnen und sogar Kantersiege feiern. Mit einem Sieg könnte sich der SCM im oberen Tabellendrittel festsetzen und das Mittelfeld endgültig hinter sich lassen.

Für DIE RECKEN ist die Begegnung von ähnlicher Bedeutung. Der 31:23 Sieg gegen Lemgo brachte die Niedersachsen zurück auf den zwölften Tabellenplatz. Mit einem Sieg könnte die TSV Hannover-Burgdorf die WM-Pause mit einem einstelligen Tabellenplatz überwintern. Nachdem man in der bisherigen Saison viele Punkte unnötig in den Schlussminuten aus der Hand gab, konnte sich die Mannschaft zuletzt beispielsweise mit dem Überraschungssieg gegen die Rhein-Neckar Löwen zurück auf die Erfolgsspur bringen. In den vergangenen Partien konnte die junge Mannschaft ihr großes Leistungspotenzial andeuten. Bevor es für die Spieler in die WM-Pause geht, gilt es ein letztes Mal vor dem Jahreswechsel die Kräfte zu bündeln, um etwas Zählbares beim Favoriten in Magdeburg mitzunehmen. Selbstvertrauen gibt, dass Carlos Ortega auf den gesamten RECKEN-Kader zurückgreifen kann.

Weitere News