News

Lars Lehnhoff bleibt weiter ein TSVer

Seit 2004 ist er mit der TSV Hannover-Burgdorf groß geworden. Er hat

die Erfolge und Aufstiege miterlebt und den Wechsel vom MTV Celle

zur TSV bis heute nicht bereut. Jetzt hat Lars Lehnhoff auch für die nächsten

Spielzeiten beim Handball-Bundesligisten unterschrieben. Der 24jährige

Linksaußen wird bis 2013 bei der TSV bleiben und hofft auf weiter viele

Treffer, die er zum Erfolg seiner Mannschaft sowohl aus dem Spiel, wie

vom Siebenmeterpunkt erzielt.

„Ich freue mich bei der TSV zwei weitere Jahre spielen zu können.

Zusammen mit dem Team möchte ich versuchen, die kommende Saison etwas

besser abzuschließen und zunächst einen guten Saisonstart zu schaffen“,

meinte der ehemalige Jugendnationalspieler zu seiner Entscheidung.

Die Entwicklung von Lehnhoff bei der TSV findet auch Ulrich Karos,

Geschäftsführer der TSV, vorbildlich: „Lars ist ein gutes Beispiel dafür, dass

ein junger Spieler eine positive Entwicklung zu einem Stammspieler machen

kann, wenn man ihn lässt. Wir sind deshalb froh, Lars zwei weitere Jahre an

den Verein binden zu können.“

Für Trainer Christopher Nordmeyer, der selbst einige Jahre mit dem flinken

Außenspieler aktiv zusammengespielt hat, ist Lehnhoff für die TSV eine

Integrationsfigur, da er aus der Region kommt und für die TSV deshalb sehr

wichtig ist: „Ich habe schon lange seine positive Entwicklung beobachtet.

Lars ist ein wichtiger Baustein in unserem Konzept, dass wir mit jungen

deutschen Spielern zusammenarbeiten, ihnen Verantwortung geben wollen

und dafür auch etwas zurückbekommen. Das ist ganz wichtig für den

deutschen Handball. Ich freue mich deshalb unheimlich, dass er zwei weitere

Jahre bei uns bleibt.“

Weitere News