News

Kracher gegen die Löwen

RECKEN gehen mit einem Topspiel in die Länderspielpause

Innerhalb von nur vier Tagen wird die TSV Hannover-Burgdorf zum zweiten Mal maximal herausgefordert. Nach dem Heimspiel gegen den SC Magdeburg treffen DIE RECKEN heute Abend auf die ambitionierten Rhein-Neckar Löwen, die nach einem titellosen Jahr in dieser Spielzeit wieder voll angreifen wollen. „Das wird ein echter Kracher, aber wir freuen uns drauf“, versprüht Kapitän Fabian Böhm einen gewissen Grundoptimismus.

Zurecht, denn nach dem 31:28 Erfolg über den SC Magdeburg führen Böhm und Co. die Tabelle der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga weiter an. „Es macht uns einfach sehr viel Spaß momentan. Wir genießen diese Phase und wollen jede Minute auskosten“, erklärt Timo Kastening, der ebenso wie Fabian Böhm am Montag einen Grund mehr zur Freude hatte.

Sowohl der Rechtsaußen als auch der Rückraumspieler wurden für die Maßnahme der Nationalmannschaft, die zwei Länderspiele gegen Kroatien (eins am 26.10 in der TUI Arena) beinhaltet, berufen. „Für die Nationalmannschaft auflaufen zu dürfen ist immer etwas Besonderes. Beim Ertönen der Nationalhymne bekomme ich jedes Mal eine Gänsehaut“, so Böhm.

Bevor es für den RECKEN-Kapitän und etliche weitere Profis aber zu den Nationalteams geht, wollen die Niedersachsen noch ein weiteres Spitzenteam zum Straucheln bringen. „Die Löwen haben eine Toptruppe beisammen. Aber wir haben auch viel Selbstvertrauen und wollen die Punkte in Hannover behalten“, gibt sich Timo Kastening angriffslustig.

Die Rezeptur für einen Erfolg gegen die Löwen ist ähnlich der, wie bei den letzten Heimspielen gegen Flensburg und Magdeburg. „Wir dürfen die Löwen nicht ins Rollen kommen lassen und müssen ihnen das Tempospiel nehmen. Zudem brauchen wir wieder Engagement, Leidenschaft und Bereitschaft in unserer Abwehr“, formuliert Trainer Carlos Ortega die Aufgaben für seine Mannschaft.

Fraglich ist bei den Niedersachsen der Einsatz von Spielmacher Morten Olsen, der in der Schlussviertelstunde gegen den SC Magdeburg mit Wadenproblemen ausschied. Den dänischen Weltmeister und Olympiasieger  werden DIE RECKEN aber in Topform benötigen, wenn es mit einem Erfolg gegen die Rhein-Neckar Löwen klappen soll.

 

Weitere News