News

Knappe Niederlage gegen die Füchse

DIE RECKEN – TSV Hannover-Burgdorf haben das letzte Heimspiel der Saison 2012/13 gegen die Füchse aus Berlin denkbar knapp mit 30:31 (14:11) verloren. 4.250 begeisterte Zuschauer erlebten in einer ausverkauften Swiss Life Hall ein hochklassiges und spannendes Handballspiel, welches durch einen Siebenmeter von Iker Romero zugunsten der Füchse entschieden wurde.

Die TSV-Profis begannen die Partie konzentriert und konnten die ersten beiden Treffer der Begegnung für sich verzeichnen. In dem fortan recht ausgeglichenem Spiel führten DIE RECKEN stets mit ein oder zweit Toren, ohne sich jedoch entscheidend absetzen zu können.

In der 16. Minute gelang Mario Clößner nach einem Tempogegenstoß das mit Spannung erwartete tausendste Saisontor, was vom Publikum frenetisch bejubelt wurde. Beim Spielstand von 14:11 baten die Schiedsrichter anschließend zur Halbzeitpause, sodass die TSV mit einem drei-Tore-Vorsprung in den zweiten Spielabschnitt startete.

Das Team aus der Landeshauptstadt, das sich mit einem Sieg in Hannover die Teilnahme an der Champions League sichern wollte, konnte sich in den zweiten 30 Minuten aber schnell wieder auf ein Tor herankämpfen, sodass die Zuschauer ein weiterhin spannendes und enges Handballspiel geboten bekamen. Doch auch DIE RECKEN, für die der sportliche Ausgang der Partie keinerlei Auswirkung mehr auf den abschließenden Tabellenplatz hatte, zeigten viel Engagement und Leidenschaft.

In der Schlussminute wurde es dann noch einmal dramatisch. Lars Lehnhoff traf 9 Sekunden vor Spielende zum ausgleichenden 30:30. Beim anschließenden Gegenstoß waren die Füchse nur durch ein Foul zu stoppen, das einen Siebenmeter nach sich zog. Der scheidende Nenad Puljezević stellte sich ein letztes Mal für DIE RECKEN ins Tor, in der Hoffnung das Unentschieden für die TSV zu retten. Doch Berlin-Spieler Iker Romero behielt die Nerven und verwandelte den Siebenmeter sicher.

Nach dem Spiel folgten große Emotionen. Freude auf Seiten der Berliner, die den Sieg und somit die Champions League-Teilnahme feierten. Wehmut auf Seiten der RECKEN, die nach der Partie Malte Semisch, Mario Clößner, Aivis Jurdžs, Nenad Puljezević und Morten Olsen verabschiedeten. Doch auch wenn der Abschied allen Beteiligten sichtlich schwer fiel, kam bei der anschließenden Abschlussfeier wieder fröhliche Stimmung auf und die überaus erfolgreiche Saison wurde gebührend gefeiert.

DIE RECKEN – TSV Hannover-Burgdorf bedanken sich bei allen Fans für die tolle Unterstützung während der gesamten Saison 2012/13.

Weitere News