News

HSV Nordstars in großer Vorfreude auf DIE RECKEN

„Wenn die Neue Presse und die Sparkasse Hannover rufen, kommen wir mit dem Besten vom Besten“, so RECKEN-Trainer Christopher Nordmeyer im Vorfeld an das heutige Spiel gegen die HSV Nordstars, dass um 18.30 angepfiffen wird. „Wir nehmen den Gegner ernst und wollen niemanden vorführen“, ergänzt Nordmeyer. Allerdings dürfen sich die Zuschauer sicher auf das ein oder andere Highlight freuen, bei Spielern wie Morten Olsen oder Torge Johannsen, die normalerweise immer etwas Lustiges oder Kurioses dem Publikum zu bieten haben.

Den Zuschauern wird neben dem Spiel auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. In der Halbzeit findet beispielsweise ein 7m-Werfen gegen RECKEN-Torhüter Martin Ziemer statt und die Gäste können während des Spiels an einer Tombola teilnehmen, in der unter anderem auch RECKEN-Artikel gewonnen werden können.

„Wann bekommen wir mal wieder die Gelegenheit, einen Bundesligaspieler auszutanzen?“. Diese Frage stellte sich Daniel Böhme, der Rechtsaußen des TuS Vinnhorst im Vorfeld an das heutige Freundschaftsspiel. Die HSV Nordstars sind eine Spielgemeinschaft aus den drei Hannoveraner Vereinen MTV  Herrenhausen, TB Stöcken und TuS Vinnhorst, die es mit den RECKEN aufnehmen wollen und das Ziel verfolgen, den Bundesligisten ein klein wenig zu ärgern.

Die Aktion von NP und Sparkasse Hannover heute Abend war bereits nach wenigen Stundenkomplett ausverkauft. „Wir hätten wohl locker 1000 Tickets verkaufen können, uns alle erwartet der Hexenkessel von Herrenhausen“, so einer der Nordstars-Trainer Clife Beyer-Pohl.

Weitere News