News

Heimstärke zeigen

RECKEN-Nachwuchs will vor heimischem Publikum überzeugen

Für den Perspektivkader der TSV Hannover-Burgdorf wird es das zweite Heimspiel in Folge sein, wenn am Sonntag der DHK Flensborg in der Gudrun Pausewang Halle in Burgdorf zu Gast ist. Die Schützlinge von Trainer Heidmar Felixson wollen dabei unbedingt weiter Punkte sammeln, um vor allem die Distanz zum unteren Tabellendrittel weiter zu vergrößern. Derzeit stehen die Jungrecken auf einem guten fünften Platz, die Tabelle der dritten Liga Nord ist jedoch so eng gestaffelt, dass es jederzeit schnell nach oben oder unten gehen könnte. In beide Richtungen konnte im vergangenen Jahr auch die Hinspielbegegnung verlaufen. Es war ein Spiel auf Messers Schneide, bei dem letztendlich Jonas Wilde mit einem gehaltenen Siebenmeter in letzter Sekunde zumindest einen Punkt rettete. Dieses Mal wollen die Felixson-Schützlinge die heimische Kulisse ausnutzen und die maximale Punkteausbeute aus der Partie mitnehmen.

Zuvor trifft bereits die A-Jugend in einer sicherlich ebenso interessanten Partie auf TuSEM Essen. Die Mannschaften stehen in der Tabelle punktgleich und direkt hintereinander auf Platz vier und fünf. Somit wird es an diesem Tag mit Sicherheit zur Sache gehen, denn wer oben dran bleiben will, muss diese Partie für sich entscheiden. Zuletzt mussten die Nachwuchsrecken vom Trainerduo Iker Romero und Robin Kothe gegen Tabellenführer Minden eine Niederlage hinnehmen - ein Grund mehr, an diesem Wochenende wieder so richtig anzugreifen und nicht nur die knappe Hinspielniederlage vergessen zu machen.

Weitere News