News

Gute Laune trotz großer Anstrengung

RECKEN absolvieren Leistungstest

Die Zügel in der Vorbereitung bei der TSV Hannover-Burgdorf werden sukzessive angezogen. Am Donnerstag absolvierten die Profis der RECKEN die obligatorische Leistungsdiagnostik. Nach der Körperkompositionsmessung im Olympiastützpunkt ging es für Domenico Ebner, Alfred Jönsson und Co. raus auf die Laufbahn des Erika Fisch Stadions, wo der Laktattest kam.

Gute Laune bei allen Spielern

Trotz der großen Anstrengung war die Laune bei den Spielern hervorragend. „Jeder Läufer wurde von der gesamten Mannschaft angefeuert. Das zeigt, das wir sehr viel Lust auf die neue Spielzeit haben“, sagt Torhüter Ebner. In verschiedenen Gruppen wurde den Spielern jeweils nach 800 Metern Blut abgenommen, bevor es in die nächstschnellere Laufstufe ging. Vor allem die jungen Spieler um Veit Mävers liefen vorne weg und erreichten die Grenze von 22 Kilometern pro Stunde. In den kommenden Tagen werden die Ergebnisse ausgewertet und dann in die individuelle Belastungssteuerung eingepflegt.

Gewinner aus der Erlebniswelt überzeugt

Eine ganz starke Performance zeigte auch RECKEN-Fan Tim Schüman, der den Laktattest in der RECKEN-Erlebniswelt ersteigerte. Der 21-Jährige war in der Laufgruppe mit Fabian Böhm, Evgeni Pevnov und Urban Lesjak ganz vorne mit dabei. „Er hat sich für höhere Aufgaben empfohlen“, scherzte der sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen.

In dieser Woche wird das Trainerteam Carlos Ortega und Iker Romero, die beim Leistungstest ebenfalls einigen Runden mitliefen, die Belastung sukzessive steigern, um sich weiterhin auf den Saisonstart am ersten Oktoberwochenende vorzubereiten.

Weitere News