News

Gustav Rydergard fällt aus

Die

Verletzung von Gustav Rydergard aus dem Spiel der TSV Hannover-Burgdorf beim

Bergischen HC stellte sich nun als schwerwiegender heraus, alls zunächst angenommen. Der Wikinger war bei einer Abwehraktion unglücklich gelandet und zog sich eine Sprunggelenksverletzung zu. Heute Vormittag diagnostizierten die Ärzte einen Teilriss des

Syndesmosebandes, der den sympathischen Schweden zu einer Pause von etwa zwei Monaten zwingt.

"Der

Ausfall hat für uns schwere Auswirkungen, da Gustav ein wichtiger

Bestandteil unseres

Mittelblockes ist", meinte Trainer Christopher Nordmeyer, "wir müssen

jetzt Alternativen

erarbeiten."

Wir wünschen Gustav alles Gute, eine schnelle Genesung und hoffen auf eine baldige Rückkehr im TSV-Dress!

Weitere News