News

„Für nur ein Training war das ganz gut“

Häfner und Schmidt mit hohem Testspielsieg über Rumänien

Auf dem Weg zur Weltmeisterschaft 2017 in Frankreich haben Kai Häfner und Erik Schmidt mit der Deutschen Handballnationalmannschaft den ersten Erfolg eingefahren. Vor über 7.000 Zuschauern im ausverkauften Krefelder KönigPALAST bezwang die DHB-Auswahl den Gegner aus Rumänien souverän mit 30:21 (17:9).

Neben einer guten Abwehrleistung überzeugte der amtierende Europameister vor allem in der ersten Spielhälfte. „Für nur ein Training war das ganz gut. Vor allem im Angriff lief bei uns schon einiges zusammen“, ordnete der dreifache Torschütze Kai Häfner den Erfolg positiv ein.

Bis es am 13. Januar zum WM-Auftakt gegen Ungarn kommt, wartet noch ein weiterer Test auf Häfner, Schmidt und Co. Am 9. Januar treffen die „Bad Boys“ in Kassel auf die Nationalmannschafts Österreich. „Wir freuen uns schon auf die WM, müssen die kommenden Tage aber noch sehr gut nutzen, um optimal vorbereitet in die Titelkämpfe zu gehen“, weiß Häfner, dass bis zum WM-Start noch einiges an Arbeit auf die DHB-Auswahl wartet.   

Weitere News