News

Domenico Ebner erhält gute Nachrichten zum Jahresauftakt

Alle Nachtests negativ

Nach dem auffälligen Testergebnis im Rahmen des Nationalmannschaftslehrgangs in der Schweiz und seiner darauffolgenden Rückkehr in Isolation in Deutschland hat sich Domenico Ebner zwei PCR-Einzelnachtests unterzogen, die sowohl nach seiner Ankunft als auch mehreren Tagen Karenz eindeutig negative Testergebnisse gezeigt und damit eine Infektion mit dem Coronavirus ausgeschlossen haben.

In enger Abstimmung auch mit dem Gesundheitsamt besteht daher kein Grund für die weitere Aufrechterhaltung der Selbstisolation, sodass der Torhüter zu den anstehenden EM-Qualifikationsspielen gegen Lettland in dieser Woche wieder zum Kader der italienischen Nationalmannschaft stoßen wird.

„Nach reiflicher Überlegung spricht für mich nichts gegen meinen Einsatz bei den anstehenden und so wichtigen Länderspielen, bei denen ich meine Nationalmannschaftskollegen für die angestrebte erste Qualifikation zur EM nach dem Heim-Turnier 1998 in Italien unterstützen möchte.

Der italienische Verband hat sich sehr um mich und auch die gesamte Delegation bemüht, und über das ohnehin schon penible Hygienekonzept hinaus das Testregime im Rahmen dieses Lehrgangs noch einmal verschärft, sodass ich mit einem sicheren Gefühl zurückreise“, erläutert der RECKEN-Schlussmann.

Weitere News