News

„Direkt Fuss gefasst“

Die erste Saison in der 3. Liga Nord ist für die Reservemannschaft der TSV Hannover-Burgdorf Geschichte. Nach der Meisterschaft in der Oberliga wurde der Perspektivkader vor Serienbeginn in die Nordstaffel eingeteilt. Zum Glück, weil auch die Mannschaften der HF Springe, HSV Hannover und TS Großburgwedel hier zu finden waren, gab es insgesamt vier Vereine aus dem Nahbereich. Gleichbedeutend mit mehreren emotionsgeladenen Derbys. Die TSV begann mit einer Niederlage beim TSV Altenholz. Danach startete das Team von Trainer Sven Lakenmacher durch: Mit sieben Siegen in Folge setzten sich die Youngster nicht nur in der oberen Hälfte fest, sondern grüßten lange Zeit von der Tabellenspitze. „Es war klar, dass es so nicht die ganze Zeit gehen konnte“, sagte Lakenmacher. „Wir haben eine sehr junge Mannschaft die natürlich Schwankungen unterliegt. Das muss man ihr auch zugestehen.“

Zugleich wurde das Nachwuchsteam anschließend von den Gegnern deutlicher ernster genommen. Die unbeschwerte Leichtigkeit kam daraufhin weniger zum Zuge. „Dennoch hat sich die Mannschaft nie hängen lassen. Gekämpft hat sie immer“, so der Coach. In den letzten vier Spielen war sie auch wieder da, die Unbekümmertheit: Mit Siegen in Stralsund (33:25), gegen Potsdam (35:23), gegen Fredenbeck (30:29) und bei Meister HSG Tarp (29:26) belohnte sich die Laki-Riege und schloss die Saison auf einem vorher nicht erwarteten vierten Platz ab. Damit sind natürlich alle rundum zufrieden.

Das Ergebnis im kommenden Jahr zu wiederholen, ist schon ein hohes Ziel, zumal sich das Gesicht der Mannschaft verändern wird. Torwart Malte Semisch wechselt in die erste Liga, zum TuS N-Lübbecke. Dem (Noch?)-Oberligisten MTV Vorsfelde wird sich Yannick Schilling anschließen. Simon Bock macht eine Handballpause, um sich auf sein Studium zu konzentrieren. Steffen Müller wandert in Richtung Celle ab und Lennart Koch schließt sich dem Nachbarn TS Großburgwedel an.

Auch Stefan Domizlaff und Co-Trainer Frank Pauling machen nicht weiter. Dazu beenden die Routiniers Heidmar Felixson und Robin Kothe ihre Karriere in der 3. Liga. Neuzugänge stehen allerdings auch schon fest: István Kállai und Jannis Finke bilden das künftige Torwartduo. Hinzu kommen die Zwillinge Maurice und Yannick Dräger vom JSG Hastedter TSV/HC Bremen. Auch sollen in der kommenden Saison immer wieder Spieler der Bundesliga A-Jugend in den Kader aufrücken.

Die erfolgreichsten Torschützen der abgelaufenen Spielzeit waren Julius Hinz mit 194 (Platz 5 der Gesamttorschützenliste), Hendrik Pollex (109) und Frederic Repke (105).
Jetzt haben die Spieler erst einmal eine längere Pause. Mitte Juni geht es mit der ersten Vorbereitungsphase wieder los. Nach einer zweiwöchigen Unterbrechung beginnt ab dem 23. Juli die harte Phase. Der Startschuss für die Spielzeit 2013/14 fällt am letzten Wochenende im August.

Weitere News