News

Csaba Szücs wechselt zur TSV Hannover-Burgdorf

Die TSV Hannover-Burgdorf gibt einen weiteren Neuzugang für die Saison 2011/2012 bekannt. Vom TV Großwallstadt wechselt zum 1. Juli der slowakische Nationalspieler an die Leine nach Hannover. Der Rückraumspieler hat einen Vertrag bis 2013 unterschrieben. der 23-jährige spielte von 2002 bis 2008 beim HC Erlangen und dann ein Jahr bei der HSG Nordhorn. Seit 2009 ist er bei TV Großwallstadt und bestritt bis Dezember 2010 39 Länderspiele für die Slowakei. "Das Projekt der TSV in der Handball-Bundesliga finde ich sehr interessant und im Team ist das Potenzial vorhanden auch in höheren Tabellenregionen zu spielen. Ich möchte dazu beitragen, dass die Mannschaft unter die ersten 10 Teams der Liga kommt und freue mich auf die Herausforderung", ist der 2,03 m große Szücs überzeugt.

Ulrich Karos, Geschäftsführer der TSV ist ebenfalls froh, das diese Verpflichtung gelungen ist: "Ein junger Spieler mit hohem Entwicklungspotenzial, der trotz seines jungen Alters über große internationale Erfahrungen verfügt." Trainer Christopher Nordmeyer lobt besonders die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten des Neuzugangs: "Ich freue mich mit Csaba Szücs einen jungen Spieler in den Kader zu bekommen, der Erfahrung in der Deckungsmitte hat, zugleich in der Offensive und in der Defensive spielen kann. Er ist ein Spieler, der uns auf unserem Weg ein gutes Stück weiterbringen wird." Szücs wird zum Trainingsstart in die neue Saison am 18. Juli 2011 in Burgdorf erwartet.

Weitere News