News

Training, Fragestunde, Autogramme

RECKEN zu Besuch beim MTV Auhagen

Eine nicht alltägliche Trainingseinheit gab es am Freitagnachmittag für die Kinder des MTV Auhagen. Knappe zwei Stunden waren es am Ende, die Dominik Kalafut und Jannes mit 35 Handballstars von des RECKEN-Partnervereins verbrachten. Schon als die beiden Spieler die Sporthalle in Sachsenhagen betraten, herrschte große Aufregung und Jubel bei den Nachwuchshandballerinnen und Nachwuchshandballern. Nach einer schweißtreibenden Einheit, bei der der Kreisläufer und der Rechtsaußen immer wieder auch aktiv in das Wurftraining eingriffen, konnten endlich all die Fragen gestellt und beantwortet werden, welche den Kindern schon immer auf dem Herzen lagen.

Nach anfänglichem Zögern konnten sich die beiden RECKEN dann aber kaum noch vor den scharfen Fragen retten. „In welcher Halle spielt ihr nach Hannover am liebsten?“, „Wie ist es gegen große Gegner wie Kiel zu spielen?“ oder auch „Was fahrt ihr eigentlich für ein Auto?“ waren nur einige der vielen ungewohnten Nachfragen an die Profis. Nach der Fragerunde nahmen sich die Spieler dann Zeit, um auch wirklich jedem seinen Autogramm- oder Bilderwunsch zu erfüllen. Die letzte Phase des Besuchs wurde in der Folge zu einer sehr gemütlichen, denn da für alle Beteiligten der Abend aufreibend war, gab es zur Stärkung noch ein kleines Buffet, hergerichtet von den Eltern der Mädchen und Jungen. Dort konnten Kalafut und Krone auch noch die letzten Fragen im direkten Dialog klären. Für die Nachwuchshandballer des MTV Auhagen war der Freitagnachmittag in jedem Fall ein ganz Besonderer.

Weitere News